• IT-Karriere:
  • Services:

Weiteres Dell-Notebook mit Ubuntu

Gerät zuerst in Europa verfügbar

Der Computerhersteller Dell hat ein neues Notebook mit Ubuntu-Linux in sein Programm aufgenommen. Dabei ist das neue Modell zuerst in Europa erhältlich, bevor es in den USA angeboten wird, und erstmals können spanische Kunden ein Ubuntu-Gerät bestellen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das neue Modell ist das XPS M1330, in dem standardmäßig ein Intel Core 2 Duo T5450 (1,66 GHz, 2 MByte L2-Cache, 667 MHz FSB) arbeitet und das über 1 GByte RAM verfügt. Zudem ist eine 120-GByte-SATA-Festplatte verbaut und die Grafik des Intel-GMA-X3100-Chips wird auf einem 13,3-Zoll-WXGA-CCFL-Display dargestellt.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Bonn, München
  2. Die Autobahn GmbH des Bundes, Weimar-Legefeld

In dieser Grundausstattung möchte Dell knapp 850,- Euro für das Gerät. Wie üblich sind gegen Aufpreis jedoch verschiedene Variationen bei der Ausstattung möglich, so kann beispielsweise auch ein anderes Gehäuse mit integrierter Webcam gewählt werden. Das XPS M1330 ist ab sofort in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und erstmals auch in Spanien verfügbar. In den USA hingegen wird Dell das Notebook erst im Laufe der nächsten Wochen anbieten.

Ab Werk ist Ubuntu 7.10 vorinstalliert, für das optional auch Support erworben werden kann. Ansonsten soll das Dell-Linux-Wiki helfen. Zudem ist LinDVD installiert, um DVDs abspielen zu können, ohne sich Software zur Umgehung der CSS-Verschlüsselung der Filmscheiben zu installieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. eFootball PES 2021 für 7,99€, Assetto Corsa Competizione für 16,99€,
  2. 16,99€
  3. 48,99€

esr 25. Jan 2008

...ein Motorola PowerPC-basiertes Notebook mit Ubuntu, in der Art meines *Books nur eben...

honk 25. Jan 2008

das ist doch heute alles kein problem mehr ich hab ein inspiron 1720 mit sidux am laufen

puersti 25. Jan 2008

Hallo, Auf der Produktinformationsseite steht zwar "Optionales integriertes mobiles...

blubbblubb 24. Jan 2008

Das ist schwachsinn, der Akku hält weit über zwei Stunden!

Anonym 24. Jan 2008

Wie sieht das BIOS aus? Wieviel Zeit raubt mir das BIOS?


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQA Probe gefahren

Wir sind mit dem EQA von Mercedes-Benz für ein paar Stunden unterwegs gewesen.

Mercedes EQA Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /