• IT-Karriere:
  • Services:

Anarchy Online: 5-Euro-Abo führt in die Shadowlands

Funcom bietet verschiedene Abostufen an

Das Science-Fiction-Online-Rollenspiel Anarchy Online ist in Teilen schon länger kostenlos spielbar, nur wer das gesamte Spiel inklusive der Erweiterungen sehen wollte, musste knapp 15,- Euro im Monat zahlen. Das neue 5-Euro-Abonnement siedelt sich dazwischen an und bietet günstigen Zugriff auf die Erweiterung Shadowlands.

Artikel veröffentlicht am ,

Anarchy Online
Anarchy Online
Funcoms Anarchy Online befindet sich mittlerweile im siebten Jahr und ist seit 2004 zumindest ohne die Erweiterungen kostenlos spielbar. Um interessierten Spielern die Hürde zum großen Abonnement zu nehmen, hat Funcom ein neues Abomodell eingeführt, das einen günstigen Einstieg in Anarchy Onlines erste Erweiterung Shadowlands bietet.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm

Mit dem Shadowlands-Abonnement lässt sich der gesamte Inhalt der Shadowlands-Erweiterung nutzen. Das Abo befreit jedoch nicht komplett von einigen Nachteilen, die die kostenlose Version des Spiels hat. So gibt es auf Rubi-Ka weiterhin Werbung zu sehen. Die Shadowlands selbst sind nicht mit einem Werbesystem ausgestattet.

Anarchy Online
Anarchy Online
Um das günstigere Abo benutzen zu können, muss die Erweiterung Shadowlands gekauft werden. Dabei ist zu beachten, dass die Erweiterung einzeln und nicht in einem größeren Paket mit anderen Erweiterungen gekauft wird, ansonsten lässt sich nur das teurere Abonnement nutzen.

Das Hauptspiel Anarchy Online bleibt weiterhin kostenlos spielbar, die erste Erweiterung Shadowlands kostet hingegen offiziell 30,- Euro und kann für 5,- Euro pro Monat weitergespielt werden. Rabatte für längere Abonnements gibt es bei diesem Modell nicht. Wer die anderen Erweiterungen spielen möchte, zahlt zwischen etwa 8,- Euro bei einem 12-Monatsvertrag und 15,- Euro bei monatlicher Abbuchung.

Wer bereits ein höherwertiges Abo abgeschlossen hat, kann von dem neuen Abomodell übrigens nicht profitieren, es richtet sich vielmehr an Spieler, denen das normale Abonnement zu teuer ist, die aber trotzdem etwas mehr vom Spiel sehen wollen. Auch eine Rückstufung von einem Shadowlands-Abo auf das kostenlose Abonnement ist nicht möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (1TB für 41,65€, 5TB für 92,65€)
  2. (u. a. Hitman 3 - Epic Games Store Key für 34,49€, Medieval Dynasty für 8,99€)
  3. 2.449,00€
  4. gratis (bis 22.04.)

Jan_HBM 11. Apr 2008

Ach ja und der Deutschlehrer zu der Zeit auch oft krank war (o.o.)

Jan_HBM 11. Apr 2008

i AO vs. Second Life ist aber vom Prinzip schon reichlich "Äpfel mit Birnen".

Terpär 28. Jan 2008

Ich habe schon MMORPGs gespielt, da hatten Andere noch nicht mal Internet. Als dann aus...

Bruder Abstraktus 24. Jan 2008

jaaa... zeeeeverunsechzig..... daddel mal Devil Whisky da kommt das alte Bards Tale...


Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /