Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft lobt Sicherheit von Windows Vista

Positives Fazit zur Sicherheit nach einem Jahr

Nachdem Windows Vista mittlerweile für Unternehmenskunden seit mehr als einem Jahr verfügbar ist, hat das Windows-Team ein rundum positives Fazit über die Sicherheit des aktuellen Windows-Systems gezogen. Vor allem wird die Benutzerkontensteuerung des Betriebssystems sowie der gesicherte Modus des Internet Explorer 7 gelobt. Aber auch das Konzept der regelmäßigen Patch-Days sei ein wichtiges Sicherheitsmerkmal.

In einem Blog-Beitrag äußert sich Microsofts Entwicklungschef für Windows-Client-Systeme, Austin Wilson, dass die Sicherheit des gesamten Systems durch die Einführung der Benutzerkonstensteuerung deutlich verbessert wurde. Dadurch sei es dem Windows-Nutzer ohne Probleme möglich, immer als normaler Benutzer angemeldet zu sein. Falls Administratorrechte für bestimmte Operationen benötigt werden, lässt sich dies leichter umsetzen. Für den Fall eines Angriffs kann Schadsoftware so deutlich weniger Schaden anrichten. Bei anderen Windows-Systemen war es unter Umständen ziemlich nervig, nicht als Administrator angemeldet zu sein, so dass Schadsoftware auf solchen Systemen mehr Schaden anrichten kann.

Anzeige

Auch der gesicherte Modus im Internet Explorer 7 findet lobende Worte von Wilson. Dieser führe dazu, dass Sicherheitslecks auf Systemen mit Windows Vista weniger bedrohlich seien als auf einem Windows-XP-System. Als Beispiel führt er das Security Bulletin MS07-056 vom Oktober 2007 an. Vor allem Unternehmen erhalten so mehr Zeit, Patches einzuspielen, weil die Dringlichkeit aufgrund der geringeren Bedrohung weniger gegeben sei, meint der Microsoft-Mann.

Zudem leiste der Phishing-Filter im Internet Explorer ganze Arbeit. Pro Woche werden nach Microsoft-Angaben ungefähr 1 Million Phishing-Seiten blockiert, die ansonsten auf den Rechnern der Anwender Schaden verursachen könnten. Zudem würden immer mehr Webseiten Extended Validation SSL Certificates (EV SSL) unterstützen. Eine Seite mit EV-SSL-Unterstützung zeigt in der URL-Leiste an, dass sie vertrauenswürdig ist. Andernfalls informiert der Browser, dass die Seite möglicherweise nicht vertrauenswürdig ist, so dass der Nutzer besser vor möglichen Gefahren gewarnt wird.

Auch für den monatlich stattfindenden Patch-Day findet Wilson begeisternde Worte: Administratoren könnten ihre Arbeit besser planen, weil Patches gesammelt an einem bestimmten Tag erscheinen. Als Windows XP auf den Markt kam, gab es den monatlichen Patch-Day noch nicht und Administratoren mussten im ersten Jahr an 26 verschiedenen Tagen Patches einspielen. Bei Windows Vista musste das Betriebssystem nach einem Jahr an 9 Tagen im Jahr aktualisiert werden.

Zudem hat sich nach Microsoft-Angaben die Menge an Sicherheitslücken verringert. Bei Windows XP zählte Microsoft innerhalb des ersten Jahres 68 beseitigte sowie 54 offene Sicherheitslücken. Im Fall von Windows Vista sind es 36 korrigierte Sicherheitslecks sowie 30 nicht geschlossene Lücken.


eye home zur Startseite
BSDDaemon 25. Jan 2008

Auch ein Gutes Neues für dich... ich war einige Zeit aber wie ich gemerkt habe, du...

cdjm 25. Jan 2008

Auch in einem Trollpost kann Gehalt liegen. Manchmal haben sogar die was zu sagen...

mann-o-mann 25. Jan 2008

... dass die Ihr Produkt in den Himmel heben. Ich hätte gemeint die schrieben mal einen...

ThomasP 25. Jan 2008

Drum planen die beiden mir bekannten Unternehmen in diesem Bereich, die übrigens...

Microlschrott 24. Jan 2008

Vista verkaufszahlen sind nicht viel, viele Studien besagen, das Vista nicht gut sei, was...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über USP SUNDERMANN CONSULTING, Hamburg
  2. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  3. WESTPRESS GmbH & Co. KG Werbeagentur, Hamm
  4. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bensheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 7,49€
  3. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    madMatt | 01:30

  2. Re: 1,50 ¤ / Spiel - bei Sky 0,90 ¤ / Spiel

    MostBlunted | 01:26

  3. Re: Hört sich für mich wie eine riesen...

    Technik Schaf | 01:09

  4. Re: Bei Amazon = 60 Euro im Jahr, sonst 30 Euro?!

    motzerator | 01:05

  5. Re: Wieso immer leichter und dünner?

    dxp | 01:02


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel