• IT-Karriere:
  • Services:

Sony bringt Kamera mit Kinder- und Erwachsenenerkennung

Cyber-shot DSC-T300 mit 10,1 Megapixeln

Sony hat mit der DSC-T300 eine flache Digitalkamera mit 10,1 Megapixeln Auflösung vorgestellt, die über ein innen liegendes 5fach-Zoom-Objektiv verfügt. Die Kamera löst die DSC-T200 ab und ist wie auch die Vorgängerin mit einer Gesichtserkennung ausgerüstet, die über einen Lächeldetektor verfügt. Ausgelöst wird erst, wenn die ausgewählte Person lächelt. Nun kann die Kamera auch zwischen Kindern und Erwachsenen unterscheiden, sagt Sony.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony DSC-T300
Sony DSC-T300
Sonys DSC-T300 erreicht eine Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 3.200. Das Objektiv ist mit einem optischen Bildstabilisator ausgerüstet. Außerdem wurde der Kamera eine Schatten-Aufhellungsfunktion spendiert, die bei Sony "D-Range Optimizer Plus" heißt.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München
  2. OXFAM Deutschland Shops gGmbH, Berlin

Auf der Rückseite sitzt ein mit 3,5 Zoll enorm großes Display, das eine Auflösung von 230.000 Pixeln bietet und den Sucher ersetzt. Die Gesichtserkennungstechnik von T300 soll das Antlitz von Kindern und Erwachsenen unterscheiden können und kann sie je nach Wunsch des Fotografen individuell belichten und auf sie scharf stellen.

Wer nicht lächelt, kann zwar auch fotografiert werden, doch lässt die Kamera es zu, den Selbstauslöser mit der Gesichts- und Lächelerkennung zu kombinieren. Auf Wunsch lässt sich der Gesichtsausdruck in der Kamera sogar leicht bearbeiten, so dass ein Lächeln auf die Lippen gezaubert werden soll.

Sony DSC-T300
Sony DSC-T300
Die neue Cyber-shot soll mit der "Intelligent Scene Recognition"-Funktion die Art des Motivs (z.B. eine Porträt- oder Dämmerungsaufnahme) selbstständig erkennen und die passenden Einstellungen selbst aus den Motivprogrammen wählen. Ein Spezialmodus nimmt von der gleichen Szene gleich zwei Aufnahmen auf: eine mit den automatisch ermittelten Parametern, eine mit denen des Fotografen.

Mit dem optionalem Komponentenkabel oder der Dockingstation lässt sich die Kamera an einen HD-Fernseher bzw. Projektor anbinden. Ein Diashow-Modus, der auf Wunsch auch Musik einspielt, wurde ebenfalls eingebaut.

Die Sony Cyber-shot T300 soll ab April 2008 im Handel erhältlich sein. Der Preis liegt bei rund 400,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,99€
  2. 39,99€
  3. 4,99€

Michael Mustermann 25. Jan 2008

... weiterhin sei die Kamera in der Lage, hübsche von hässlichen Gesichtern zu...

Ricoh GR... 24. Jan 2008

Hab ich doch gesagt: Hund und Viech-Erkennung sowie Pfurzerkennung sind in Vorbereitung...

Yeeeeeeeeha 24. Jan 2008

Naja, nur so wie auch klassische Post mehr kontrolliert werden soll (siehe Heise...

Minimaniac 24. Jan 2008

( Fipptehler korrigiert)

Herb 24. Jan 2008

Wenn die Käufer die 10MP-Bilder runterskalieren fällt das Rauschen nicht mehr so auf.


Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

    •  /