Sony bringt Kamera mit Kinder- und Erwachsenenerkennung

Cyber-shot DSC-T300 mit 10,1 Megapixeln

Sony hat mit der DSC-T300 eine flache Digitalkamera mit 10,1 Megapixeln Auflösung vorgestellt, die über ein innen liegendes 5fach-Zoom-Objektiv verfügt. Die Kamera löst die DSC-T200 ab und ist wie auch die Vorgängerin mit einer Gesichtserkennung ausgerüstet, die über einen Lächeldetektor verfügt. Ausgelöst wird erst, wenn die ausgewählte Person lächelt. Nun kann die Kamera auch zwischen Kindern und Erwachsenen unterscheiden, sagt Sony.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony DSC-T300
Sony DSC-T300
Sonys DSC-T300 erreicht eine Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 3.200. Das Objektiv ist mit einem optischen Bildstabilisator ausgerüstet. Außerdem wurde der Kamera eine Schatten-Aufhellungsfunktion spendiert, die bei Sony "D-Range Optimizer Plus" heißt.

Stellenmarkt
  1. Digital Service Coordinator (m/w/d)
    Samsung Electronics GmbH, Frankfurt am Main
  2. Senior Associate Project Manager m/w/d
    NTT Germany AG & Co. KG, Bad Homburg
Detailsuche

Auf der Rückseite sitzt ein mit 3,5 Zoll enorm großes Display, das eine Auflösung von 230.000 Pixeln bietet und den Sucher ersetzt. Die Gesichtserkennungstechnik von T300 soll das Antlitz von Kindern und Erwachsenen unterscheiden können und kann sie je nach Wunsch des Fotografen individuell belichten und auf sie scharf stellen.

Wer nicht lächelt, kann zwar auch fotografiert werden, doch lässt die Kamera es zu, den Selbstauslöser mit der Gesichts- und Lächelerkennung zu kombinieren. Auf Wunsch lässt sich der Gesichtsausdruck in der Kamera sogar leicht bearbeiten, so dass ein Lächeln auf die Lippen gezaubert werden soll.

Sony DSC-T300
Sony DSC-T300
Die neue Cyber-shot soll mit der "Intelligent Scene Recognition"-Funktion die Art des Motivs (z.B. eine Porträt- oder Dämmerungsaufnahme) selbstständig erkennen und die passenden Einstellungen selbst aus den Motivprogrammen wählen. Ein Spezialmodus nimmt von der gleichen Szene gleich zwei Aufnahmen auf: eine mit den automatisch ermittelten Parametern, eine mit denen des Fotografen.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17./18.10.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    06./07.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Mit dem optionalem Komponentenkabel oder der Dockingstation lässt sich die Kamera an einen HD-Fernseher bzw. Projektor anbinden. Ein Diashow-Modus, der auf Wunsch auch Musik einspielt, wurde ebenfalls eingebaut.

Die Sony Cyber-shot T300 soll ab April 2008 im Handel erhältlich sein. Der Preis liegt bei rund 400,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Michael Mustermann 25. Jan 2008

... weiterhin sei die Kamera in der Lage, hübsche von hässlichen Gesichtern zu...

Ricoh GR... 24. Jan 2008

Hab ich doch gesagt: Hund und Viech-Erkennung sowie Pfurzerkennung sind in Vorbereitung...

Yeeeeeeeeha 24. Jan 2008

Naja, nur so wie auch klassische Post mehr kontrolliert werden soll (siehe Heise...

Minimaniac 24. Jan 2008

( Fipptehler korrigiert)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Smartwatch
Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant

Die Apple Watch Ultra verfügt über vier Schrauben auf der Unterseite. Nutzer sollten sie nicht lösen, um die Uhr nicht zu zerstören.

Smartwatch: Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant
Artikel
  1. Gegen Amazon und Co.: Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein
    Gegen Amazon und Co.
    Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein

    Mit einer Mindestliefergebühr will Frankreich kleinere Geschäfte vor großen Onlinehändlern wie Amazon schützen.

  2. Gen.Travel: Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten
    Gen.Travel
    Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten

    VW hat eine Autostudie vorgestellt, in der niemand mehr fahren muss. Stattdessen kann gearbeitet, geschlafen oder gefreizeitet werden.

  3. E-Commerce und Open Banking: Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor
    E-Commerce und Open Banking
    Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor

    Open Banking sollte Innovationen fördern. Stattdessen nutzen Amazon, Apple und Google es dazu, ihre Marktmacht auszubauen.
    Eine Analyse von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Gaming-Hardware uvm. • Crucial P2 1 TB 67,90€ • ViewSonic VX2719-PC FHD/240 Hz 179,90€ • MindStar (u. a. MSI MAG Z690 Tomahawk 219€ + $20 Steam) • Apple AirPods 2. Gen 105€ • Alternate (u. a. Chieftec GDP-750C-RGB 71,89€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ [Werbung]
    •  /