Abo
  • Services:
Anzeige

Jahresverlust bei Motorola

Nur geringer Gewinn im zurückliegenden Geschäftsquartal

Motorola hat im abgelaufenen vierten Geschäftsquartal 2007 einen Gewinn von schwachen 100 Millionen US-Dollar verbucht. Für das Gesamtjahr muss der Konzern einen Verlust von 49 Millionen US-Dollar hinnehmen. Auch der Umsatz ging im zurückliegenden Quartal weiter zurück.

Im Vergleich zu den beiden vorherigen Quartalen konnte sich Motorola zwar leicht erholen, gemessen an den Vorjahresergebnissen sehen die aktuellen Zahlen aber alles andere als gut aus. Vor einem Jahr erwirtschaftete Motorola einen Gewinn von 623 Millionen US-Dollar. Im vierten Quartal 2007 waren es nur noch 100 Millionen US-Dollar Gewinn. Ein Quartal zuvor lag der Gewinn bei ebenfalls bescheidenen 80 Millionen US-Dollar, nachdem der Konzern zuvor einen Verlust hinnehmen musste.

Anzeige

Auch die Umsatzzahlen gingen weiter zurück. So lag der Umsatz im zurückliegenden Quartal bei 9,65 Milliarden US-Dollar, während er noch ein Jahr zuvor 11,8 Milliarden US-Dollar betrug. Im Gesamtjahr rutschte der Umsatz von 42,85 Milliarden US-Dollar auf 36,62 Milliarden US-Dollar. Zudem muss Motorola einen Verlust in Höhe von 49 Millionen US-Dollar verkraften. Noch ein Jahr zuvor lag der Gewinn bei 3,67 Milliarden US-Dollar.

Die Umsatzzahlen im Handy-Geschäft gingen im vierten Quartal 2007 um 38 Prozent zurück und lagen bei 4,8 Milliarden US-Dollar. Der Verlust dieser Geschäftssparte lag somit bei 388 Millionen US-Dollar. Noch ein Jahr zuvor war es ein Gewinn von 341 Millionen US-Dollar. Der Gesamtjahres-Umsatz liegt bei 19 Milliarden US-Dollar, was einem Rückgang von 33 Prozent entspricht und einen Verlust von 1,2 Milliarden US-Dollar nach sich zieht. Ein Jahr zuvor erwirtschaftete der Bereich einen Gewinn von 2,7 Milliarden US-Dollar.

Seit einiger Zeit hat Motorola im Handy-Markt stark zu kämpfen, hat an Marktmacht verloren und musste Marktanteile an die Konkurrenz abgeben. Nach Motorola-Angaben wurden im vierten Quartal 2007 insgesamt 40,9 Millionen Mobiltelefone ausgeliefert.


eye home zur Startseite
Karl Heinz 24. Jan 2008

Das einzige, was Nokia nicht mehr kann, ist Handy´s zu bauen die über Jahre funktionieren!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Continental AG, Babenhausen
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Leverkusen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

  1. Re: eh alles Mumpitz...

    Rulf | 04:11

  2. Re: Perfektionierung

    ML82 | 03:57

  3. Re: Datenschutz

    ve2000 | 02:30

  4. Re: Präzedenzfall überfällig

    HorkheimerAnders | 02:17

  5. Re: Wenn ich das jetzt recht verstanden habe...

    ve2000 | 02:01


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel