Spieletest: Ankh 3 - Kampf der Götter

Assil rettet das alte Ägypten, die Dritte

Das erste Ankh-Spiel war ein Überraschungserfolg, das zweite eine würdige Fortsetzung. Jetzt steht Teil 3 mit Namen "Kampf der Götter" in den Läden und erbringt erneut den Beweis, dass Deck13 derzeit zu Deutschlands humorvollsten Entwicklerteams gehört.

Artikel veröffentlicht am ,

Ankh 3 - Kampf der Götter (Windows-PC)
Ankh 3 - Kampf der Götter (Windows-PC)
Der Titel "Kampf der Götter" weist bereits die Richtung: Im neuen Ankh-Teil herrscht Uneinigkeit unter den ägyptischen Göttern. Seth will die Vormacht an sich reißen und das Land unterjochen; ein Plan, der dem jungen Assil und seiner Freundin Thara natürlich nicht gefallen kann. Also macht man sich daran, das Ganze zu vereiteln und den beschwerlichen Weg von Kairo nach Luxor auf sich zu nehmen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Ankh 3 - Kampf der Götter
  2. Spieletest: Ankh 3 - Kampf der Götter

Ankh 3
Ankh 3
Natürlich dient das ägyptische Szenario und die Integration diverser Gottheiten nur als Mittel zum Zweck. Um wirklich historisch korrekte Darstellung war schließlich noch kein Ankh-Spiel bemüht. Somit gleicht Luxor mit seinen Casinos eher Las Vegas, die Götter wohnen im Hotel und auch sonst treiben sich so einige Gestalten herum, die man im alten Land der Pyramiden wohl eher nicht erwartet hätte.

Am Spielprinzip hat sich wenig geändert: Immer noch müssen zahlreiche Rätsel gelöst und viele Multiple-Choice-Gespräche geführt werden, wobei Erstere immer noch meist recht offensichtlich und logisch sind, Letztere meist immens unterhaltsam.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Ankh 3 - Kampf der Götter 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Psyko 03. Aug 2008

ankh rockz!!

feierabend 25. Jan 2008

Syberia

Zapp 24. Jan 2008

Wegen mir können die auch *nur* eine Linux-Version machen. Da sind mit Konkurrenten wie...

Keimax 24. Jan 2008

Also inhaltlich hat mir Teil 1 irgendwie nicht zugesagt. Die Demo von Jack Keane...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Echtzeit-Strategie: Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware
    Echtzeit-Strategie
    Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware

    Die vollständigen Specs für den Technik-Test von Age of Empires 4 liegen vor. Spieler können ab heute Abend in die Historie eintauchen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /