Abo
  • Services:
Anzeige

Konica Minolta: Farblaser mit XPS-Unterstützung

Magicolor 4650-Serie mit 24 Seiten pro Minute in Farbe

Mit den neuen Farblaserdruckern Magicolor 4650EN und 4650DN hat Konica Minolta zwei Geräte vorgestellt, die bis zu 24 DIN-A4-Seiten pro Minute in Farbe und Schwarz-Weiß ausgeben können. Beim DN-Modell ist eine Duplex-Funktion integriert.

Die Auflösung liegt bei 600 x 600 dpi. Die Papierkassette der Geräte fasst 250 Blatt und kann um eine optionale weitere Papierzufuhr auf bis zu 850 Blatt ergänzt werden. Die Geräte sind für kleine Arbeitsgruppen gedacht und unterstützen für den Direktdruck Microsofts Format XPS (XML Paper Specifications) sowie auch das TIFF-, PDF- und JPEG-Format.

Anzeige

Die Geräte bieten 256 MByte Speicherkapazität und sind PCL6- und PostScript3-kompatibel. Die Geräte sollen ab sofort im Handel sein. Der Hersteller wies extra darauf hin, dass sich der Magicolor 4650EN nicht um eine Duplexeinheit erweitern lässt. Wer die Funktion benötigt, kommt um das DN-Modell nicht herum.

Die Drucker können entweder per USB 2.0 oder über Gigabit-Ethernet angeschlossen werden. Eine Pictbrige-fähige Schnittstelle für den Direktdruck aus der Kamera ist ebenfalls vorhanden. Treiber für Windows, Mac und Linux stehen bereit.

Der Magicolor 4650DN soll rund 1.070,- Euro kosten, der Magicolor 4650EN rund 830,- Euro.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand
  3. 239,53€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. The end.

    quark2017 | 22:02

  2. Re: MS könnte ja auch mal das Core Hopping...

    honna1612 | 21:59

  3. Re: Gibt es bei uns auch

    Caturix | 21:59

  4. Re: Wir kolonialisieren

    Kakiss | 21:56

  5. Re: Die Frage wäre ja...

    ssj3rd | 21:39


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel