Abo
  • Services:

Olympus stellt Kamera mit 20fach-Zoom-Objektiv vor

SP-570 UZ mit Brennweite von 26 bis 520 mm

Bridgekameras mit ihrem fest eingebauten Objektiv buhlen mit immer längeren Brennweiten um die Gunst der Käufer, die sich weder mit einer kompakten noch mit einer Spiegelreflexkamera anfreunden wollen. Olympus hat mit der SP-570 UZ nun eine Kamera vorgestellt, die den bislang größten Brennweitenumfang aller Bridgekameras bietet - sie reicht von 26 bis 520 mm (KB).

Artikel veröffentlicht am ,

Olympus SP-570 UZ
Olympus SP-570 UZ
Das 20fach-Zoom besteht aus 14 Linsen in 11 Gruppen und bietet trotz der enormen Brennweite eine recht hohe Lichtstärke von F2,8 bzw. F4,5. Ein optionaler Telekonverter kann sogar für eine Brennweite von 884 mm sorgen. Im Makro-Modus liegt die Aufnahmedistanz bei nur einem Zentimeter.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Die SP-570 UZ erreicht mit ihrem 1/2,33 Zoll großen CCD-Sensor eine Auflösung von 10,7 Megapixeln. Um bei dieser extremen Brennweite überhaupt noch verwackelungsfreie Bilder produzieren zu können, wurden der Kamera gleich zwei Stabilisatoren eingebaut. Ein mechanischer Bildstabilisator und eine hohe Empfindlichkeitsregelung sollen für vernünftige Aufnahmen sorgen.

Neben dem 2,7 Zoll großen LCD mit 230.000 Pixeln Auflösung ist in die SP-570 UZ auch noch ein elektronischer Sucher eingebaut. Zur Scharfstellung und Belichtungsanpassung wurde eine Gesichtserkennung eingebaut, die natürlich auch abschaltbar ist. Neben 23 Aufnahmeprogrammen und einer Programmautomatik gibt es bei der Kamera auch eine Zeit- bzw. Blenden-Halbautomatik und einen rein manuellen Modus. Die Belichtungszeiten rangieren zwischen 1/2 und 1/2.000 Sekunde, wobei natürlich darüber hinaus auch Langzeitbelichtungen gemacht werden können. Die Lichtempfindlichkeit kann zwischen ISO 50 und 3200 justiert werden.

Neben einer Autofokus-Steuerung erlaubt die Kamera auch die manuelle Scharfeinstellung, wobei im Sucher das Bild kurzzeitig vergrößert wird, um genauer fokussieren zu können.

Olympus SP-570 UZ
Olympus SP-570 UZ
Die Blitzreichweite des eingebauten Lichtspenders ist mit 0,30 m bis 4,50 m (Weitwinkel) und 0,10 m bis 2,80 m (Tele) nicht besonders hoch, alternativ kann man aber über den Mittenkontakt auch einen externen Blitz anschließen. Auch eine schnurlose Ansteuerung von Olympus-Blitzen ist möglich. Quicktime-Videos in VGA-Auflösung mit 30 Bildern pro Sekunde kann die SP-570 UZ samt Ton aufnehmen.

Die Olympus SP-570 UZ speichert nach wie vor auf xD-Karten, was auch dafür sorgen dürfte, dass die Serienbildfunktion mit 1,2 Fotos pro Sekunde bei höchster Auflösung so langsam ist. Immerhin gibt es mit einer Auflösung von 5 Megapixeln im Serienbildmodus 7 Bilder pro Sekunde und mit 3 Megapixeln 15 Bilder pro Sekunde.

Die Kamera ist mit 116 x 78,5 x 78 mm relativ kompakt geblieben, wenn man die Zoom-Brennweite berücksichtigt. Die Kamera wird allerdings erheblich länger, wenn das Objektiv voll ausgefahren ist. Das Gewicht ist mit 365 Gramm (ohne Akku und Speicherkarte) erstaunlich gering.

Olympus hat für die SP-570 UZ einen Preis von 550,- Euro angesetzt. Sie soll im März 2008 auf den Markt kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. ab 499€
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

Dieter Schmitz 20. Mär 2008

Hallo, Franzi! Wer ist hier eigentlich ein Oberklugscheisser?? So viel Mist, wie Du in...

brigitte28 24. Jan 2008

oder solche, die die Daten gar nicht mehr überspielen, sondern einfach neue SD-Karten...

knipsenfotograf 23. Jan 2008

Kommt doch überhaupt nicht auf die Kamera an... Sondern auf den Fotografen, ob der ein...

nate 23. Jan 2008

Stimmt, selbst die Fujis fangen erst bei 28mm an. Aber immerhin haben die auch 2,8er...

Optiker69 23. Jan 2008

Gruppe bezeichnet eine optische Einheit innerhalb des Linsensystems, welche einem...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten
  2. Getty Images KI-System hilft bei der Bildersuche
  3. OpenAI Roboterhand erhält Feinmotorik dank KI

    •  /