Abo
  • Services:
Anzeige

Toshiba: Mini-Handy und HSDPA-USB-Modem in einem (Update)

USB-Stick als Flash-Speicher und mobiler Musik-Player nutzbar

Mit dem G450 stellt Toshiba ein erstaunliches Allround-Werkzeug vor: Der USB-Stick kann als HSDPA-Modem, aber auch als Handy, als USB-Stick-Speicher sowie als mobiler Musik-Player verwendet werden. Angedockt an einen Laptop können Nutzer mit dem Gerät in HSDPA-Geschwindigkeit im Internet surfen.

Toshiba G450
Toshiba G450
Das HSDPA-Modem unterstützt außerdem UMTS, EDGE sowie GPRS, um damit mobil im Internet zu surfen. Wird das G450 als Mobiltelefon verwendet, stehen neben UMTS die drei GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz zur Verfügung. Die Handy-Funktionen sind sehr rudimentär, so gibt es nur ein kleines OLED-Display mit einer Auflösung von 96 x 39 Pixeln und eine vernünftige Tastatur gibt es ebenfalls nicht.

Anzeige

Die Handy-Klaviatur wurde auf zwei Bedienelemente aufgeteilt, was in der Praxis vermutlich nicht sonderlich intuitiv sein wird. Aber dadurch wird die kompakte Bauweise möglich, ohne auf allzu viel Komfort zu verzichten. Mit Hilfe von T9 soll das Schreiben von SMS vereinfacht werden.

G450
G450
Ist das G450 mit dem Notebook verbunden, lädt dies den integrierten Akku auf, um bis zu 2 Stunden per Handy zu telefonieren. Die Bereitschaftsdauer des Akkus beziffert Toshiba mit rund 8 Tagen. Zudem liegt ein normales Netzteil zum Aufladen des Handy-Akkus bei. Das G450 besitzt einen Mini-USB-Anschluss, ein passendes Kabel liegt bei.

Der 36 x 98 x 16 mm messende USB-Stick wiegt 57 Gramm und bietet als Flash-Speicher eine Kapazität von 160 MByte. Es passen also nicht sonderlich viele Musikstücke darauf, so dass der Einsatz als mobiler Musik-Player doch eingeschränkt ist. Er kann immerhin außer MP3-Dateien auch die Formate AAC+ sowie eAAC+ wiedergeben. Wie lange der Akku des Geräts im Musik-Player-Modus durchhält, gab Toshiba nicht an.

Was Toshiba für das G450 haben will, wollte der Hersteller noch nicht verraten. Fest steht bislang nur, dass das Gerät in den Farbvarianten Schwarz, Rot und Weiß noch im ersten Quartal 2008 erscheinen wird. Zum Lieferumfang zählt ein Stereo-Headset für Telefonate und zum Musikhören.

Nachtrag vom 23. Januar 2008 um 8:44 Uhr:
Wie Toshiba bekannt gab, soll das G450 zum Preis von 199,- Euro auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
Ben Wuff 23. Jan 2008

Meines Wissens kann man USB-Sticks ohne Adapter oder Kabel direkt an einen PC stöpseln...

dulux 23. Jan 2008

Hirnrissig, daß Toshiba nicht einen USB-Stecker direkt im Gerät verbaut haben. Somit mu...

Alex123 23. Jan 2008

Für dich hat Toshiba vielleicht eine Marktlücke verpasst, aber 95% aller Nutzer wissen...

Henry to loose... 22. Jan 2008

Habe dir ein Beispiel gesucht für Differenz HD/ DVD: http://www.cornbread.org/FOTRCompare...

blub 22. Jan 2008

was heisst design fuer dich? jedenfalls ist an dem geraet optisch nichts von anderen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Rexroth AG, Stuttgart-Bad Cannstatt
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel
  3. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn, Teublitz


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit dem Gutscheincode PSUPERTECH
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Zwei-Augen-Gespräche

    24g0L | 06:30

  2. Ist ja auch ganz einfach...

    katze_sonne | 06:01

  3. Re: Nicht immer hilfreich

    wlorenz65 | 05:44

  4. Linux ist so extrem unsicher

    seriousssam | 05:42

  5. Re: Hört mal auf mit diesem Blödsinn

    medium_quelle | 04:18


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel