• IT-Karriere:
  • Services:

UltraSharp 3008WFP - 30-Zöller mit DisplayPort von Dell

Breitbild-Display mit zahlreichen Schnittstellen ab sofort bestellbar

Dell erweitert sein Display-Portfolio um das lang erwartete 30-Zoll-Display UltraSharp 3008WFP, dem ersten Monitor mit "DisplayPort". Dabei erreicht das Display eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Dell UltraSharp 3008WFP
Dell UltraSharp 3008WFP
Der im UltraSharp 3008WFP verbaute und von der VESA (Video Electronics Standards Association) entwickelte "DisplayPort" soll VGA- und DVI-Anschluss ablösen. Allerdings verbaut Dell die neue Schnittstelle zusätzlich zu HDMI-, VGA-, DVI-D (inkl. HDCP), S-Video-, Composite- und Component-Anschlüssen.

Stellenmarkt
  1. GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG, Radevormwald
  2. afb Application Services AG, Dresden

Neben den reinen Bildinformationen kann per DisplayPort auch Ton in hoher Qualität über ein einzelnes Kabel übertragen werden. Zudem kann der DisplayPort sowohl für interne Verbindungen, beispielsweise im PC oder Monitor, als auch für externe Verbindungen, z.B. vom PC zum Display bzw. vom DVD-Player zum Fernseher, genutzt werden. Die Schnittstelle sieht einen Schutz von HD-Inhalten vor und unterstützt dazu die auch bei HDMI verwendete High Bandwidth Digital Content Protection (HDCP) in der Version 1.3.

Technisch setzt der DisplayPort auf eine Hauptverbindung (Main Link) mit hoher Bandbreite und geringer Latenz. Die Bandbreite wird mit maximal 10,8 GBit/s bei Nutzung von vier Leitungen angegeben. Zudem wird ein Zusatzkanal unterstützt, der bei geringen Latenzen und konstanter Bandbreite eine bidirektionale Verbindung erlaubt, um unter anderem eine Gerätekontrolle nach den VESA-Standards E-DDC, E-EDID, DDC/CI und MCCS zu ermöglichen. Auch wird darüber dann ein echtes "Plug-and-Play" möglich.

Dell UltraSharp 3008WFP
Dell UltraSharp 3008WFP
Der UltraSharp 3008WFP wartet mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln (WQXGA) auf, was auf Seiten des PCs entweder einen DisplayPort oder eine DVI-Grafikkarte mit Dual-Link-Anschluss voraussetzt. Er soll eine Helligkeit von 370 cd/qm und ein Kontrastverhältnis von 3.000:1 erreichen. Den Blickwinkel gibt Dell horizontal und vertikal mit 178 Grad an, die Reaktionszeit soll bei 8 ms (grau zu grau) liegen.

Das höhenverstellbare Display kann zudem als USB-Hub genutzt werden und bringt vier USB-Anschlüsse sowie einen 9-in-2-Kartenleser mit.

Der UltraSharp 3008WFP kann ab sofort für gut 1.900,- Euro bei Dell bestellt werden, die Lieferzeit gibt das Unternehmen mit 5 bis 7 Tagen an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.749€
  2. (u. a. 7 Days To Die für 9,49€, Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying...
  3. (u. a. Pinnochio (4K UHD), Die Farbe aus dem All, Die Känguru-Chroniken, Robert the Bruce (4K...
  4. (u. a. Samsung GU43TU8079UXZG 43-Zoll-LED-TV für 354,95€ (Bestpreis!), Nintendo Switch Pro...

Nath 29. Jan 2008

Gerade mal ausprobiert: Mein GNOME Minesweeper hat anscheinend keine solche Begrenzung...

nichtwirklich 23. Jan 2008

Das wäre nur so, falls der Monitor in den USA gebaut würde, wovon man wohl eher nicht...

soso 23. Jan 2008

... solche monitore, mit der auflösung, sind evtl auch nicht gerade für den normalen...

schibulski 22. Jan 2008

Das erinnert mich an die Profis von Blödmarkt und Co: In jedem dieser Läden versuchen sie...

josefine 22. Jan 2008

Dann wäre der Kauf in Relation zum höheren Stromverbrauch eine schlechte Investition...


Folgen Sie uns
       


Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert

Die neue S-Klasse von Mercedes-Benz soll erstmals dem Fahrer die Verantwortung im Stau abnehmen.

Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /