Alfresco sichert sich frisches Kapital

Unternehmen will auch in Deutschland Fuß fassen

In einer dritten Finanzierungsrunde sind für Alfresco, Anbieter von Enterprise-Content-Management-Lösungen, 9 Millionen US-Dollar zusammengekommen. Auch in Deutschland will das Unternehmen künftig tätig sein.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die dritte Finanzierungsrunde wurde von SAP Ventures angeführt und auch die früheren Investoren Accel Partners und Mayfield Fund beteiligten sich, so dass insgesamt 9 Millionen US-Dollar frisches Kapital zusammenkamen. Damit verfügt Alfresco nun über 19 Millionen US-Dollar Risikokapital.

Stellenmarkt
  1. (Technical) Product Owner (d/m/w) Identity & Access Management
    TeamBank AG, Nürnberg
  2. Senior Softwareentwickler und Systemverantwortlicher für die zentrale finanzmathematische ... (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
Detailsuche

Alfresco will das Geld nutzen, um die eigene Marktposition auszubauen und betrachtet neben dem amerikanischen und dem asiatischen Markt auch den deutschen. Hier wurde Thomas Lederer zum Director Business Development ernannt, um das Geschäft aufzubauen.

Alfrescos Dokumentenverwaltung ist seit 2007 unter der GPL verfügbar, es gibt aber auch eine kommerzielle Enterprise-Edition.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


uhu 22. Jan 2008

dms ist schon ab 100 dokumenten eine idee... eine person mag da ordnung halten können...

Pöser Poser 22. Jan 2008

Offensichtlich gar nicht. Tsss diese Humorprekariaten... echt jetzt Junge ;P

lemGo.de 22. Jan 2008

Don Alfredo sichert sich frisches Kapital Unternehmen will auch in Deutschland Fuß fassen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design

Das Surface Pro 8 ist da und sieht komplett anders aus. Das reicht von kleineren Displayrändern zu einem dünneren Chassis.

Microsoft: Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design
Artikel
  1. Surface Laptop Studio: Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen
    Surface Laptop Studio
    Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen

    Statt eines neuen Surface Book bringt Microsoft ein völlig neues Gerät heraus. Der Surface Laptop Studio hat ein ungewöhnliches Scharnier.

  2. Malware: Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen
    Malware
    Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen

    Neben den Kliniken seien auch Bildungseinrichtungen von dem Malware-Angriff betroffen. Sicherheitshalber wird nun mit Papier und Stift gearbeitet.

  3. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /