Abo
  • Services:
Anzeige

Boot Camp: Neuer Mac Pro unterstützt auch 64-Bit-Vista

64-Bit-Treiber sollen auch auf älteren Mac-Pro-Modellen laufen

Apple hatte es zur Einführung des neuen Mac Pro im Januar 2008 zwar nicht an die große Glocke gehängt, mittlerweile ist aber bekannt, dass die mitgelieferte neuere Boot-Camp-Version auch Treiber für die 64-Bit-Version von Windows Vista beinhaltet. Apple gibt zwar an, dass die Treiber nicht für ältere Mac Pros gedacht sind, erste Erfahrungen von Nutzern älterer Mac Pros wiederlegen das jedoch.

Mit Boot Camp ist es auf Mac-Systemen möglich, nach einem Neustart auch Windows XP oder Vista auszuführen. Mit Boot Camp hat es Apple geschafft, viele Windows-Nutzer für seine Hardware und letztlich auch MacOS X zu interessieren. Bisher blieben Macs die 32-Bit-Versionen von XP und Vista vorbehalten.

Anzeige

Dem neuen Mac Pro liegt bereits MacOS X 10.5.2 inklusive einer neuen Boot-Camp-Version bei. Ein Update von MacOS X 10.5.1 auf die Version 10.5.2 ist noch nicht veröffentlicht worden, dürfte aber bald erscheinen. Die Treiber für Microsofts 64-Bit-Version von Windows Vista sind laut Apple nur für die neuen Mac-Pro-Systemen gedacht - nicht für die älteren von 2006 und 2007:

"Die neue Version von Boot Camp ist nur dazu gedacht, 64-Bit-Windows-Vista auf den neuen Mac Pros zu nutzen. Die alten Mac Pros können weiterhin nur die 32-Bit-Version verwenden", heißt es seitens Apple. In der Bootcamp-Installationsanleitung für den neuen Mac Pro ist das jedoch etwas weiter gefasst: "Benutzen Sie nur 32-Bit-Versionen von Windows. Wenn Sie einen Mac Pro von Ende 2007 oder später haben, können Sie eine 64-Bit-Version von Windows Vista nutzen."

Dass zumindest ein Teil der Treiber auch mit einem älteren Mac Pro unter 64-Bit-Vista erkannt werden, berichten mittlerweile Nutzer im Forum von MacRumors.com aus eigener Erfahrung.

Bisher spielt das 64-Bit-Vista für den Endkunden noch keine große Rolle, der Großteil der Software für Windows wird weiterhin als 32-Bit-Version angeboten. Das 64-Bit-Vista allerdings den Vorteil, deutlich mehr Hauptspeicher (RAM) ansprechen zu können. "Mit dem neuen Mac Pro, dem aktuellsten Boot Camp und Windows Vista 64 haben Sie Zugriff auf den gesamten Speicher, der in Ihrem Mac Pro steckt", so Apple. Unter 32-Bit-Windows dürften Mac Pros weiterhin nur 2 GByte zur Verfügung stehen, obwohl theoretisch bis zu 4 GByte genutzt werden könnten.


eye home zur Startseite
onkel tom 11. Feb 2008

..na ja ich arbeite seit Jahren mit WIN XP und habe alle Macs meiner Mitarbeiter bei mir...

Cutta 23. Jan 2008

Mein FinalCut Pro Studio auf meinem schuchteligen Mac schreit geradezu nach den nächsten...

Anonymer Nutzer 23. Jan 2008

Ach Quark ! Windows ist für den Mac Pro doch was für den idle-Prozess. Bei dem Preis mu...

TU Dresden 22. Jan 2008

Wir haben an der TU Dresden bereits vor einem halben Jahr erfolgreich eine 64-bit Version...

Michael... 22. Jan 2008

Hallo Christian, Kann ich bestätigen, funktionierte aber auf dem alten MacPro selbst bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Kamen
  2. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg
  3. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Düsseldorf
  4. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HTC U Ultra für 399€ und Motorola Moto C Plus für 89€)
  2. 42,99€
  3. (heute u. a. Gran Turismo + Controller für 79€, ASUS ZenFone 4 Max für 199€ und Razer...

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Von 74 Milliarden Investitionen insgesamt...

    Emulex | 08:00

  2. Um Gottes Willen...

    Emulex | 07:56

  3. Re: "Qualität" ... aus einer Blechdose

    jo-1 | 07:51

  4. Re: Elektro Trucks sind leiser und somit entsteht...

    Ach | 07:47

  5. Re: A8-Chip

    jo-1 | 07:44


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel