• IT-Karriere:
  • Services:

Bundesagentur für Arbeit wählt Open Source

13.000 Internet-Informationsplätze laufen unter Linux

Die Bundesagentur für Arbeit hat die Umstellung ihrer rund 13.000 Internet-Informationsplätze auf Linux abgeschlossen. Das freie Betriebssystem löst damit das zuvor eingesetzte Windows NT ab.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Kombination aus Windows NT und dem Internet Explorer kann bei der Darstellung aktueller Internet-Inhalte und der Unterstützung moderner Hardware nicht mehr Schritt halten, heißt es von der Bundesagentur für Arbeit (BA). Die öffentlichen Internet-Informationsplätze in den Internet-Centern der Agenturen für Arbeit wurden daher auf Linux umgestellt.

Stellenmarkt
  1. ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln
  2. BAHN-BKK, Münster

Das Betriebssystem sei stabil, biete eine hohe Sicherheit sowie umfangreiche Anpassungsmöglichkeiten, so die Bundesagentur weiter. Da auch die Server in den Internet-Centern bereits unter Linux laufen, würden sich einheitliche Wartungs- und Automatisierungsvorgänge ergeben, die die Betriebskosten senken. Auch die wegfallenden Lizenzkosten seien ein Pluspunkt für die Open-Source-Software.

Laut Klaus Vitt, CIO der Informationstechnik der BA, könne "die BA mit der Umstellung auf Open-Source-Software und Linux auf die künftigen technologischen Entwicklungen flexibel reagieren. Für die Zukunft steht der BA damit eine große Auswahl an potenzieller Software zur Nutzung verschiedener Internetmedien und für eine optimale Internetkommunikation der Kunden zur Verfügung."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 709€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 2TB für 159€, WD Red Plus NAS Festplatte 4TB für 95€, Razer...
  3. 3 Monate gratis (danach 7,99€/Monat für Prime-Mitglieder bzw. 9,99€/Monat, jederzeit kündbar)
  4. 699€ (Bestpreis)

Fallmanager 25. Jan 2008

Au weia. Was ihr für einen ausgemachten Blödsinn schreibt. Ihr habt keinerlei Ahnung...

t0rch3r 23. Jan 2008

Das du da Stress hast kann ich irgendwie nachvollziehen... Bei soviel unüberlegten...

Metzlor 23. Jan 2008

Hat nicht die Stadt München erfolgreich auf Linux gewechselt?

BSDDaemon 23. Jan 2008

Nein, nur totaler Schwachsinn von geistig vernebelten Vollpfosten fachgerecht auf der...

Unabkömlich 22. Jan 2008

...,und damit sind nicht die ALG, sondern die BAT (Bar auf die Tatze) Empfänger im...


Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /