Abo
  • Services:
Anzeige

Battlefield Heroes - Kostenloser Cartoon-Shooter von EA

Finanzierung durch Werbung und Mikrotransaktionen

Electronic Arts (EA) hat mit "Battlefield Heroes" sein erstes kostenloses, aber werbefinanziertes Spiel vorgestellt - Battlefield-untypisch setzt der Netzwerk-Shooter dabei auf Comic-Grafik. Das von Digital Illusions (DICE) in Stockholm entwickelte Spiel hat für das neue Geschäftsmodell von EA eine Pionierfunktion, so der Publisher.

Dice hat bereits Spiele wie Battlefield 1942, Battlefield 2 und das futuristische Battlefield 2142 entwickelt. Battlefield Heroes soll sich nicht nur durch die Comic-Grafik und Spielumgebung von den anderen Battlefield-Titeln abheben, sondern auch Spieler "aller Geschicklichkeitsstufen" ansprechen - vom Gelegenheitsspieler bis hin zum Battlefield-Fan.

Anzeige

Battlefield Heroes (PC)
Battlefield Heroes (PC)
Battlefield Heroes wird über eine integrierte Zuordnungsfunktion verfügen, mit der sichergestellt werden soll, dass aus Gründen der Fairness Spieler mit vergleichbaren Fähigkeiten einander zugeordnet werden. Das Spiel ist laut EA einfach zu lernen und zu spielen, zudem ist es möglich, die eigene Spielfigur zu individualisieren. In einem "Online-Meta-Game" sollen die Spieler "Stunden mit dem Aufbau ihrer Charaktere und dem Erobern der Welt verbringen" können.

"Wir haben diesem Battlefield-Spiel durch den Cartoonstil in Grafik und Spielgestaltung einen anderen Dreh gegeben", so Ben Cousins, Senior Producer bei EA Dice. "[...] Mit dem neuen Onlinemodell werden wir ständig neue Inhalte hinzufügen, um das Spiel frisch und das Interesse der Spieler wach zu halten und dabei auch Rückmeldungen von den Spielern in Echtzeit berücksichtigen. Für mich als Spieleentwickler ist das eine wirklich coole neue Art, ein Spiel zu entwickeln."

In der Vergangenheit hatten sich EA und sein Spielestudio Dice vor allem deshalb Ärger zugezogen, weil die Battlefield-Titel beim Kunden reiften und teils gravierende Fehler erst - wie z.B. bei Battlefield 2 - sehr spät durch Patches beseitigt wurden.

EA legt mit Battlefield Heroes den Schwerpunkt auf das Internet und das große Interesse an kostenlos herunterladbaren und spielbaren Spielen. Einnahmen sollen nicht nur durch Werbung erzielt werden, auch von "Mikrotransaktionen" ist die Rede - es ist also zu erwarten, dass Spieler für etwas Geld beispielsweise Spielgegenstände erwerben können. Damit tritt Marktführer EA in die Fußstapfen anderer - Werbung in Online-Spielen und Netzwerk-Shootern sind nichts Neues mehr.

"Spieler von Onlinespielen stellen ein großes Publikum dar", erklärt Gerhard Florin, Vize-Chef für EAs Vertrieb in Amerika und Europa. "Die Leute wollen Spiele auf neue Weise spielen, mit einem bequemen Zugang zum schnellen Spaß. Mit Battlefield Heroes lanciert EA sein erstes größeres Franchise-Projekt in Nordamerika und Europa, wobei das neue Vertriebsmodell und die Preisstruktur an die sich ändernden Spielgewohnheiten der Spieler angepasst sind."

Team Fortress 2 (PC, PS3, Xbox 360)
Team Fortress 2 (PC, PS3, Xbox 360)
Das Windows-Spiel Battlefield Heroes soll ab Sommer 2008 unter www.battlefield-heroes.com zum Download zur Verfügung stehen. Welche Alterseinstufung der von EA und Dice für ein Massenpublikum gedachte Shooter haben wird, steht noch nicht fest. Screenshots und Videos gibt es noch nicht von Battlefield Heroes, das was auf der offiziellen Website zum Spiel aber schon angedeutet wird, erinnert an Valves noch jungen Comic-Netzwerk-Shooter "Team Fortress 2" - verpflanzt in ein Zweiter-Weltkriegs-Szenario.


eye home zur Startseite
porphrix 01. Mai 2009

Nope, verboten ist das nicht. In der deutschen Ausgabe von Band 1 fehlen einfach ein paar...

porphrix 01. Mai 2009

Nachdem die ganze Zeit einer immer realistischeren Darstellung hinterhergehechelt wurde...

DEATHinit 10. Feb 2009

Nein das war Digital Illusions . mfg

cortes 23. Jul 2008

oh man ey das sind wieder die, die keine ahnung von comic spielen haben.. schonmal daran...

Jay Äm 23. Jan 2008

Neeee; Leute die im RL so drauf sind, besitzen in aller Regel keinen Computer...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Deutsche Post DHL Group, Frankfurt
  3. über unternehmensberatung monika gräter, Augsburg
  4. BASF SE, Ludwigshafen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-13%) 34,99€
  2. (-50%) 14,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Giana Sisters in neu ...

    noyoulikeme | 20:50

  2. Re: Starker Tobak

    AgentBignose | 20:49

  3. Re: Sind die nicht etwas spät dran?

    ha00x7 | 20:47

  4. Re: Warum tritt bei Kobalt weniger...

    Arsenal | 20:43

  5. Re: Das könnt ihr besser, Golem

    AgentBignose | 20:42


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel