Abo
  • Services:

Franjo Pooths Maxfield meldet Insolvenz an (Update)

Bislang keine offizielle Bestätigung für Insolvenzantrag

Der MP3-Player-Hersteller Maxfield hat nach Informationen des Handelsblatts beim Amtsgericht Düsseldorf einen Insolvenzantrag eingereicht. Die Firma von Franjo Pooth soll angeblich Verbindlichkeiten in Höhe von 14 Millionen Euro haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Inhaber und Geschäftsführer von Maxfield sowie Ehemann von Verona Pooth soll bereits am Freitag vergangener Woche den Insolvenzantrag eingereicht und am Montag seine Mitarbeiter darüber informiert haben. Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es weder durch Maxfield noch von Seiten des Amtsgerichts in Düsseldorf.

Stellenmarkt
  1. BERA GmbH, Heilbronn
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München

Größter Geldgeber von Maxfield sei die Stadtsparkasse Düsseldorf, so das Handelsblatt unter Berufung auf Creditreform. Insgesamt soll das Unternehmen angeblich bis zu 14 Millionen Euro angesammelt haben und Pooth selbst soll mit einem namhaften Millionenbetrag seines Privatvermögens haften, so das Handelsblatt weiter.

Dem Blatt zufolge hatte Maxfield wegen langer Zahlungsziele im Handel, vor allem bei Elektronik-Discountketten, von jeher eine recht dünne Finanzdecke und hohe Außenstände.

Die Geschäfte von Maxfield liefen laut Handelsblatt zuletzt nicht gut. Nach anfänglichen Erfolgen und Marktanteilen von bis zu 12 Prozent in Deutschland bei digitalen Musik-Playern seien die Verkäufe immer weiter gesunken. Auch eine geplante Expansion ins Ausland sei gescheitert, ebenso der Einstieg ins Mobiltelefongeschäft. Zuletzt habe Maxfield nicht einmal mehr gelieferte Ware aus dem Zolllager abholen können, Gehälter aber weiterhin gezahlt.

Nachtrag vom 22. Januar 2008 um 17:20 Uhr:
Mittlerweile hat die Geschäftsleitung der Maxfield teilt bestätigt, dass sie am 18. Januar 2008 die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über ihr Vermögen beantragt hat. Mit dem Antrag will Geschäftsführer Franjo Poth der gesetzlichen Antragspflicht genügen, denn zusammen mit dem Insolvenzantrag wurde ein bereits in den letzten Wochen erarbeitetes Sanierungskonzept vorgelegt.

Das Amtsgericht Düsseldorf hat Rechtsanwalt Michael Bremen zum vorläufigen Insolvenzverwalter ernannt, der sich nun einen Überblick über die wirtschaftlichen Verhältnisse des Unternehmens, die Chancen der Umsetzung des Sanierungskonzepts und weiterer Sanierungsmaßnahmen macht.

Poth will den Geschäftsbetrieb fortsetzen, "um den Schaden für die Beteiligten möglichst gering zu halten", heißt es in einer E-Mail des Maxfield-Geschäftsführers.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Ax 23. Apr 2009

jetzt auch noch die Scheidung.. arme Verona

Frank Diederichs 06. Mai 2008

Kinder das ist in der heutigen Zeit normal das man nur noch Abgezockt wird. Der Poth hat...

hgd 22. Feb 2008

D. Patocki 22. Feb 2008

Die Christiansen hatte den Herrn Pooths vor einigen Monaten mal als Vorzeigeunternehmer...

BeJ 24. Jan 2008

Naja, wenn ich das lese, glaube ich der liebe Herr Pooth hat wohl etwas den Realitätssinn...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /