Abo
  • Services:
Anzeige

Dynamics Entrepreneur Unternehmenssoftware für die Kleinen

Microsofts ERP-Software für maximal fünf Mitarbeiter gleichzeitig

Microsoft will mit seiner Unternehmenssoftware zunehmend auch kleine Unternehmen erreichen und steigt mit Microsoft Dynamics Entrepreneur in das Volumengeschäft ein. Die kaufmännische Software ist für kleine Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern geeignet.

Microsoft Dynamics Entrepreneur
Microsoft Dynamics Entrepreneur
Dynamics Entrepreneur soll kleine Unternehmen in den Bereichen Materialeinkauf, Vertrieb und bei der Rechnungsstellung sowie der Verwaltung von Kundenkontakten unterstützen. Darüber hinaus bietet die Software Hilfe bei der Erstellung von Monatsabschlüssen und Finanzreportings. Beispielsweise liefert Dynamics Entrepreneur eine Auswertung über georderte Waren sowie laufende Ein- und Ausgangsrechnungen. Steht ein Artikel kurz vor dem Ausverkauf, dann weist das System automatisch auf die nötige Nachbestellung hin.

Anzeige

In der Kundendatenbank können für jeden Kontakt Ereignisse wie früher getätigte Einkäufe, Bestellungen oder gewährte Rabatte gespeichert werden. Für einen besseren Finanzüberblick bietet die Software automatische Kalkulationen unter Berücksichtigung der Umsatzsteuer. Bei getätigten Buchungen gleicht das System automatisch die Bestände verschiedener Bankkonten ab. Auch verschiedene Währungen bringt die Lösung bei der Erstellung von Reportings auf einen Nenner.

Microsoft Dynamics Entrepreneur
Microsoft Dynamics Entrepreneur
Dabei hat Microsoft in Deutschland einen Markt mit mehr als 2,1 Millionen Firmen im Auge. Die Kernzielgruppe sind rund 300.000 Unternehmen mit durchschnittlich 15 Mitarbeitern, bei denen Microsoft ein Umsatzpotenzial von über 200 Millionen Euro ausmacht.

Um dieses Kundensegment anzusprechen, setzt Microsoft auf einen Vertrieb über "Value Added Distributoren" (VAD), bietet die Software aber auch über seine üblichen Vertriebswege an. Die unverbindliche Preisempfehlung für Dynamics Entrepreneur liegt bei 895,- Euro pro Nutzer. Doch auch wenn Microsoft Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern ansprechen will, so kann die Software dennoch von maximal fünf Anwendern gleichzeitig genutzt werden. Dabei basiert die Software auf der Microsoft-Plattform Dynamics NAV (vormals Navision), die für größere Unternehmen angeboten wird.


eye home zur Startseite
MHAD 25. Jul 2008

Hallo, wie kann man denn die Vorlage der Auftragsbestätigung in Navision ändern? Es...

Stefan W. 22. Jan 2008

Hallo, CRM ist schon ein Kundeninformationssystem, auch Kundenbeziehungsmanagement...

HoGo 22. Jan 2008

Dem pflichte ich einfach mal aus eigener schmerzhafter Erfahrung bei. Ob es SugarCRM ist...

E.Doerr 22. Jan 2008

Jetzt ist der Begriff auch schon im Schwafelreich gelandet ...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  4. TKI Automotive GmbH, Ingolstadt/Gaimersheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 14,99€
  3. 10,18€

Folgen Sie uns
       


  1. Jimu Astrobot ausprobiert

    Die fast ernsthafte Konkurrenz für Lego Mindstorms

  2. Google Cloud Platform

    Google teilt Cloud-Angebot in Netzwerk-Tiers ein

  3. Elektromobilität

    Audis Elektroautos bekommen ein Solardach

  4. DSLR

    Nikon D850 macht 45,7 Megapixel große Bilder mit 9 fps

  5. Chrome Web Store

    Chrome warnt künftig vor manipulativen Erweiterungen

  6. Separate E-Mail-Adressen

    Komplexe Hilfe gegen E-Mail-Angriffe

  7. Luna Display

    iPad wird zum Funk-Zweitdisplay für den Mac

  8. Centriq 2400

    Qualcomm erläutert 48-Kern-ARM-Chip

  9. Ni No Kuni 2 Angespielt

    Scharmützel und Aufbau im Königreich Ding Dong Dell

  10. Elektroautos

    115 Schnellladestationen gegen Reichweitenangst gebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Google Express Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein
  2. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Hat der Prius schon seit ein paar Jahren

    Eheran | 12:41

  2. Re: Mal rechnen

    schily | 12:40

  3. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    Kondratieff | 12:40

  4. Re: Hä? Hatte Audi doch schon vor 20 Jahren...

    Eheran | 12:39

  5. Re: Catch-All

    My1 | 12:38


  1. 12:00

  2. 11:33

  3. 11:15

  4. 10:52

  5. 09:10

  6. 09:00

  7. 08:32

  8. 08:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel