Abo
  • Services:
Anzeige

Linux-Distribution Zenwalk 5.0 mit neuer Hardware-Erkennung

Neue Versionen von X.org und Xfce enthalten

Das Hardware-Erkennungssystem von Freedesktop.org verrichtet nun auch im Slackware-Ableger Zenwalk seinen Dienst. In der neuen Zenwalk-Version 5.0 gibt es passend auch ein neues Programm zum Abfragen von Hardware-Informationen. Updates der üblichen Komponenten bringt die Linux-Distribution ebenfalls mit.

Zenwalk
Zenwalk
Die auf den Linux-Kernel 2.6.23.12 setzende Distribution verwendet nun auch HAL (Hardware Abstraction Layer), das im Rahmen von Freedesktop.org entwickelt wurde. Es löst die zuvor verwendete Zenwalk-Eigenentwicklung ab, da es nun als stabil genug betrachtet wird und zusätzliche Flexibilität beim Umgang mit Plug-and-Play-Geräten bringen soll. LSHW heißt das neue Programm in Zenwalk, das Informationen über die Hardware anzeigt und auch Informationen wie die Firmware-Version auslesen kann.

Anzeige

Die Entwickler wollen darüber hinaus die Unterstützung drahtloser Netze verbessert haben und liefern nun X.org 7.3 mit, womit vor allem die automatische Konfiguration verbessert wird. Als Desktop-Oberfläche ist weiterhin Xfce enthalten, nun in der Version 4.4.2. Zu den anderen aktualisierten Komponenten zählen zum Beispiel die Bildbearbeitung Gimp, die nun in der Version 2.4.3 zum Einsatz kommt, und der Instant-Messenger Pidgin 2.3.1.

Über ein Extra-Repository sind weitere Pakete erhältlich, darunter Software wie KDE, Gnome und OpenOffice.org. Zenwalk 5.0 ist in fünf Editionen erhältlich, die sich unter zenwalk.org herunterladen lassen. Die Standard-Edition ist für Desktops und Notebooks gedacht, die Core-Edition bringt keinen X-Server mit und ist als Ausgangspunkt für ein individuell eingerichtetes System geeignet. Überdies gibt es die Live- und die Server-Edition.


eye home zur Startseite
punkt 22. Jan 2008

Das is ja das Tolle, man hat eine so große Auswahl, dass man sich seine Lieblings Dsitro...

hmhm 21. Jan 2008

Mit Windows wäre das nicht passiert

damit 21. Jan 2008

Explizit über eine Updatefunktion hab ich bislang leider noch nichts gelesen, aber ich...

punkt 21. Jan 2008

Geschmack, Gewohntheit. Kann alles sein. Hauptsache dir gefällt es. Das ist das...

punkt 21. Jan 2008

Schön erklärt. Genau darauf läuft es hinaus. *thumbsup*



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH, Gärtringen
  3. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  4. MediaMarktSaturn IT Solutions, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 1,49€
  3. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Auswahl SOC *Kopfschüttel*

    david_rieger | 20:14

  2. Re: Warum muss heutzutage alles "gerettet" werden ?

    Lemo | 20:12

  3. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    SchmuseTigger | 20:05

  4. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    blubberlutsch | 20:02

  5. Re: Rechtssystem untergraben

    SelfEsteem | 19:59


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel