Abo
  • IT-Karriere:

Kontaktlinse mit integriertem Display

Anzeige soll das normale Sehen nicht beeinträchtigen

Forscher der Universität von Washington haben eine Kontaktlinse vorgestellt, die digitale Informationen anzeigt. Sie wird wie eine gewöhnliche Linse übers Auge gestülpt, rote Leuchtdioden zeigen Informationen an. Bislang wurde die Linse nur an Tieren getestet, doch schon träumen die Forscher von einer Weiterentwicklung: Die Linse soll in Zukunft auch drahtlos kommunizieren.

Artikel veröffentlicht am , yg

An die Kontaktlinse wird eine elektrische Spannung angelegt, rote Leuchtdioden zeigen wie auf einem Display verschiedene Informationen in Textform an. Die Linsen zu bauen birgt dabei ein paar Schwierigkeiten: Zum einen muss das verwendete Material für den Einsatz am Körper geeignet und damit organisch sein. Elektrische Spannung fließt jedoch nur mit Hilfe von anorganischen Baustoffen oder chemischen Giftstoffen. Zum anderen entsteht bei elektrischer Leitung immer Hitze. Die Wissenschaftler haben die Linse daher aus mehreren Schichten aufgebaut, die nur wenige Nanometer dünn sind - das entspricht einem Tausendstel eines menschlichen Haares. Die Leuchtdioden sollen ein Drittel Millimeter messen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Rheinback, Rostock
  2. Hays AG, Nürnberg

Mit Hilfe der Mikrofabrikationstechnik "Selbst-Versammlung'" sucht sich jedes Teilchen des grauen Elektronenstaubs, das die Forscher auf eine biegsame Plastikfolie geschüttet haben, ein Gegenstück, an das es andocken kann. Wer zu wem passt, wird dabei durch die Form jedes einzelnen Körnchens bestimmt. Mit Hilfe von Kapillarkräften, wie sie auch im Stamm eines Baumes wirken, um Wasser nach oben in die Blätter zu transportieren, wird jeder Partikel auf seinen Platz im System geschickt.

Die bionische Linse soll durch die Bauweise einen ähnlichen Tragekomfort bieten wie herkömmliche Kontaktlinsen, sie wird übrigens auch genauso aufs Auge gesetzt wie die Sehhilfe. Derzeit existiert nur ein Prototyp dieser Kontaktlinse. Er wurde bislang nur 20 Minuten lang an ein paar Hasen getestet, sie sollen dadurch jedoch kein auffälliges oder ablehnendes Verhalten an den Tag gelegt haben - da durch die angezeigten Informationen das normale Sehen nicht beeinträchtigt werde, sagt Babak Parviz von der Universität Washington. Einsetzen ließe sich die Linse im Spielebereich oder bei Autofahrern, die die gefahrene Geschwindigkeit eingeblendet bekommen.

Der Prototyp kann bisher keine Sehschwäche korrigieren, doch eines Tages soll die Technik auch in Korrekturlinsen einsetzbar sein. Und eine Zukunftsvision haben die Forscher auch schon: Eines Tages soll die Kontaktlinse Informationen auch drahtlos empfangen und senden können. Dazu wollen die Wissenschaftler Radiowellen nutzen, die Stromversorgung sollen Solarzellen übernehmen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-80%) 6,99€
  3. 4,19€
  4. (-90%) 5,99€

atilla 21. Feb 2008

potter schrieb:dass

Linse 26. Jan 2008

https://forum.golem.de/read.php?22556,1194645,1194751#msg-1194751

hans maulwurf 24. Jan 2008

angeblich sollte sein 5 jahren auch schon eine 100ghz cpu existieren. https://www.golem.de...

jm2c 22. Jan 2008

Ich nehme mal an, sie wollten die Verträglichkeit testen. Und Schmerzen muss es doch auch...

jm2c 22. Jan 2008

Deine aufgeführten Gründe bedeuten doch zunächst nur, dass die Elemente in der Linse...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

    •  /