DVB-T-Stick im Kompaktformat

Terratec Cinergy T USB XXS als winziger Fernsehempfänger

Terratec hat mit dem "Cinergy T USB XXS" einen sehr kleinen DVB-T-Stick vorgestellt. Das Gerät soll deshalb vor allem für den Einsatz am Notebook geeignet sein, aus dessen USB-Schacht es kaum hervorragt.

Artikel veröffentlicht am ,

Terratec Cinergy T USB XXS
Terratec Cinergy T USB XXS
Der Stick wird mit Saugnapf-Antenne und Fernbedienung sowie etwas Windows-Software ausgeliefert. Dazu gehört "TerraTec Home Cinema" (THC), die eine Time-Shift-Funktion sowie eine zeitgesteuerte Aufnahme über eine elektronische Programmzeitschrift (EPG) erlaubt. Bei der Suche im EPG ist es möglich, das Angebot nach Stichworten wie Sendungstitel, mitwirkende Schauspieler oder dem Regisseur zu durchsuchen und gleich die Aufnahme zu programmieren.

Der Cinergy T USB XXS von Terratec soll ab Ende Januar 2008 für rund 40,- Euro auf den Markt kommen. Darüber hinaus soll eine HD-Version angeboten werden, die 10 Euro mehr kostet und mit der HDTV im H.264-Format am Rechner empfangen werden kann. HDTV wird allerdings hierzulande nicht in diesem Format ausgestrahlt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


M.Ludwig 05. Okt 2008

guckst du: http://wiki.uibk.ac.at/confluence/display/~c102mr/2008/07/23/MythTV...

xXx2 22. Jan 2008

In der Größe gibt es echt nix vergleichbares. Selbst der Piranha ist dicker...

Sender Freie... 22. Jan 2008

k.w.T.

patrick_c 21. Jan 2008

Das dachte ich mir auch gerade. Es hat halt die Größe von einem normalen Speicherstick...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Katastrophenschutz: Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy
    Katastrophenschutz
    Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy

    Der bundesweite Test zur Versendung von Warn-SMS soll verschoben werden. Zu wenig Geräte können die Technik bislang einsetzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /