Abo
  • Services:
Anzeige

Ameo-Smartphone - Neuauflage mit 16 GByte Speicher

Windows-Mobile-Smartphone mit abnehmbarer Tastatur und GPS-Empfänger

Knapp ein Jahr nachdem T-Mobile das Windows-Mobile-Smartphone Ameo auf den Markt gebracht hat, kommt eine leicht überarbeitete Version des Geräts auf den Markt. Der Ameo 16 GB besitzt nun doppelt so viel Speicher, eine überarbeitete Tastatur sowie eine neue Version von Windows Mobile, während die übrigen technischen Eigenschaften unverändert blieben.

Ameo
Ameo
Während die erste Ameo-Ausführung mit einer 8-GByte-Festplatte daherkommt, bietet der Neuling nun eine Festplatte mit 16 GByte. Der interne RAM-Speicher fasst 128 MByte. Sollte der Speicherplatz der Festplatte nicht ausreichen, steht ein Steckplatz für Mini-SD-Karten bereit und per USB kann ein externer Datenträger wie eine Festplatte oder ein USB-Stick angesprochen werden.

Anzeige

Außerdem wurde die Tastenanordnung leicht verändert, um die Bedienung zu vereinfachen. Als weitere Besonderheit bietet auch der Neue eine abnehmbare QWERTZ-Tastatur, die mit einer Magnetschiene am Gerät befestigt wird. Mit Hilfe eines speziellen Sensors kann das Gerät bedient werden. Wird das Smartphone gekippt, merkt das Gerät dies und veranlasst entsprechende Software, je nachdem hoch- oder runterzuscrollen.

Ameo
Ameo
Ein eingebauter GPS-Empfänger übernimmt die satellitengestützte Ortung und voraussichtlich wird T-Mobile wieder auf den Navigationsdienst T-Mobile Navigate setzen, bei dem der Nutzer für jede einzelne Route bezahlen muss. Angetrieben wird auch der Neuling vom Bulverde-Prozessor von Intel, der mit einer Taktrate von 624 MHz arbeitet.

Für Foto- und Videoaufnahmen besitzt das 133,1 x 98 x 16 mm messende Ameo auf der Rückseite eine 3-Megapixel-Kamera mit Autofokus sowie Kameralicht und für Videotelefonate gibt es auf der Front eine VGA-Zweitkamera. Zur Anzeige steht ein 5 Zoll großer TFT-Touchscreen bereit, der bei einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln bis zu 65.536 Farben darstellt. Über einen VGA-Ausgang können Informationen etwa auf einem Beamer angezeigt werden.

Das HSDPA-Smartphone unterstützt zudem die vier GSM-Frequenzen 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und beherrscht die Datenfunkstandards GPRS sowie EDGE. Zudem ist WLAN nach 802.11b/g sowie Bluetooth 2.0 integriert.

Im Ameo 16 GB kommt nun Windows Mobile 6.0 zum Einsatz. Neben den üblichen PIM-Applikationen zur Adress-, Termin- und Aufgabenverwaltung gibt es die Mobile-Varianten von Word, Excel und PowerPoint in den aktuellen Versionen. Dadurch lassen sich auch Dateien aus Office 2007 damit bearbeiten. Zudem liegen ein E-Mail-Client, der Internet Explorer Mobile und der Windows Media Player Mobile bei.

Der Ameo wiegt schwere 355 Gramm und soll mit einer Akkuladung eine maximale Sprechzeit von 5 Stunden schaffen. Vermutlich gilt die maximale Sprechzeit nur bei GSM-Nutzung. Wie sich der Einsatz von WLAN, UMTS und GPS auf die Akkulaufzeit auswirkt, gab T-Mobile nicht an. Im Bereitschaftsmodus soll das Smartphone rund 12 Tage durchhalten.

T-Mobile will den Ameo 16 GB im April 2008 auf den Markt bringen. Ohne Vertrag kostet das Windows-Mobile-Smartphone dann 899,95 Euro. Bei Abschluss eines 24-Monatsvertrags im Tarif Relax 100 beträgt der Gerätepreis dann 459,95 Euro. Die Produktbilder im Artikel zeigen das alte Ameo-Modelle, da vom neuen Gerät noch keine Bilder vorliegen.


eye home zur Startseite
Painy187 30. Jan 2008

Ich auch, ich schaff nur kein Ganzes :D

oni 19. Jan 2008

Ignoriere es doch einfach. Warum darf ein iPhone-Nutzer nicht so ein Posting machen...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden
  2. über Nash Direct GmbH, Ulm
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. über Nash Direct GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand (für alle die kein NES Classic ergattern konnten)
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Electronic Arts

    Hunde, Katzen und Weltraumschlachten

  2. Microsoft

    Age of Empires 4 angekündigt

  3. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  4. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  5. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  6. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  7. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  8. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  9. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  10. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: die liste geht nur bis S

    Kakiss | 07:32

  2. Re: Sieht ja chic aus

    DetlevCM | 07:24

  3. Re: Bauernfängerei

    Ext3h | 07:20

  4. Das Veröffentlichungsdatum von Age of Empires 1...

    Maxz | 07:15

  5. Re: Icon mit Zahl

    NaruHina | 07:15


  1. 07:23

  2. 07:06

  3. 20:53

  4. 18:40

  5. 18:25

  6. 17:52

  7. 17:30

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel