• IT-Karriere:
  • Services:

Auch Google baut OpenID-Unterstützung aus

Blogger wird zum OpenID-Provider

Nicht nur Yahoo wird zum OpenID-Provider, auch Googles Dienst Blogger.com kann künftig zur Anmeldung bei OpenID-fähigen Websites genutzt werden. Während Yahoo Ende Januar 2008 mit einer Beta für all seine Nutzer starten will, läuft der Test bei Google bereits, allerdings nur für Nutzer von Blogger.com.

Artikel veröffentlicht am ,

Die aktuelle Version von "Blogger in Draft", einer Art Spielwiese der Blogger-Entwickler, kann bereits als OpenID-Provider genutzt werden. Wer seinen Account entsprechend freischaltet, kann sich so mit seiner Blogger-URL via OpenID 1.1 auf anderen Seiten anmelden. Yahoo setzt hingegen auf OpenID 2.0.

Wer Blogger.com schon jetzt als OpenID-Provider nutzen will, muss diese Funktion in seinem Profil unter draft.blogger.com freischalten. Allerdings werden in der aktuellen Testphase nur Blogs unterstützt, die unter der Domain blogger.com gehostet werden, nicht für solche unter eigenen Domains oder blogspot.com.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-92%) 0,75€
  3. 4,21€
  4. 26,99€

Anonym 20. Jan 2008

OpenID erlaubt nur einen Single-Login. Es verhindert aber keinen Spambot-Login. Daher...

Ein Mensch 18. Jan 2008

Danke für die diesen Link.

Google 18. Jan 2008

Es ist wirklich unglaublich schwer mal auf die OpenID Seite zu gehen und zu schauen was...

oink 18. Jan 2008

ist immer noch unter http://www.jkg.in/openid/ zu finden. Weitere Infos: http://www.jkg...

Trollkönig 18. Jan 2008

Wozu auch...reicht doch wenn sies für andere tun


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

    •  /