Abo
  • Services:

Online-Strategie-Shooter Savage 2 startet

Online fünf Stunden kostenlos mit einem Demo-Account spielbar

Der Entwickler S2 Games hat mit "Savage 2 - A Tortured Soul" den zweiten Teil des Shooter-, Strategie-, und Rollenspielmixes veröffentlicht. Das Spiel kann frei heruntergeladen und im lokalen Netzwerk kostenlos gespielt werden. Nur wer online weiterspielen will, muss nach den fünf Demostunden das Spiel erwerben.

Artikel veröffentlicht am ,

Savage 2
Savage 2
Savage 2 ist ein schneller Mehrspieler-Action-Titel, der Echtzeitstrategie- und Rollenspielelemente mit dem Shooter-Genre vereint. Er setzt auf den Vorgänger Savage: The Battle for Newerth des Jahres 2003 auf, welcher auch kostenlos gespielt werden kann.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

In Savage 2 treffen wie gehabt Menschen und Monster aufeinander, die in Teams von 5 bis 17 Spielern gegeneinander antreten, um sich gegenseitig zu zerstören. Neben üblichen Nahkampf- und Fernkampfwaffen haben die Spieler zudem noch Spezialfähigkeiten zur Verfügung und können außerdem noch auf Belagerungswaffen wie einen Rammbock oder einen Behemoth zurückgreifen, um gegnerische Gebäude zu zerstören. Jedes Team wird zudem mit einem Strategen besetzt, der die Übersicht über das Schlachtfeld behält, strategische Entscheidungen trifft und sich um Gebäudekonstruktion und Forschung kümmert.

Savage 2
Savage 2
Savage 2 kann kostenlos heruntergeladen und lokal ohne Kosten gespielt werden. Die Installationsdatei ist etwa 670 MByte groß und kann sowohl als BitTorrent-Datei als auch regulär über HTTP heruntergeladen werden. Nach der Installation muss zumindest für das Onlinespiel ein Account erstellt werden, der dazu berechtigt, das Spiel im Online-Modus fünf Stunden lang kostenlos auszuprobieren.

Wer nach den fünf Demostunden weiterhin im Online-Modus spielen will, der kann das Spiel für knapp 30,- US-Dollar bei S2 Games erwerben - monatliche Gebühren fallen nicht an. Ein Vertrieb über Ladengeschäfte oder den Versandhandel findet nicht statt.

Savage 2 - A Tortured Soul ist derzeit nur für Windows-PCs verfügbar. Eine Linux-Version soll sich zumindest in Entwicklung befinden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€

lost dragon 26. Okt 2008

also ich persönlich spiele xhodon und bin total hin und weg von dem spiel probiers am...

Der Sandmann 18. Jan 2008

Habe Savage 1 auch recht lang und gerne gespielt. Wobei ich sagen muss man kann auch...

px 18. Jan 2008

Naja, gab bestimmt schon schlechtere Anlässe für PayPal... also ausser EBAY?! *lol*

px 18. Jan 2008

Ausnahme: Wiiiiiiii :D Innovation statt Technikwahn macht's möglich ;)

bla 17. Jan 2008

Savage 2 kostet außer die Spielgebühren (30$) nichts. Also sind dedicated Server kein...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    •  /