T-Mobile: Neue ICE-Strecke mit WLAN (Update)

Strecke von Hamburg nach Frankfurt am Main

Zugreisende zwischen Hamburg und Frankfurt am Main werden in Zukunft im ICE drahtlos das Internet nutzen können. "In den nächsten Tagen" stehe der Dienst zur Verfügung, sagte Dirk Backofen, Leiter Consumer Marketing bei T-Mobile. In Sachen DVB-H zeigt sich T-Mobile Gesprächsbereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Einen genauen Starttermin konnte Backofen nicht nennen. Es fehle noch das "Final Approval" seitens der Deutschen Bahn. Allerdings werden Reisende anfangs noch nicht in allen Zügen online gehen können. Im Laufe des Jahres sollen aber alle Züge auf der Strecke entsprechend ausgerüstet werden, so Backofen.

Stellenmarkt
  1. IT Solution Designern Digital Workplace (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. IT Consultant / Projektleiter Warenwirtschaft (m/w/d) Anwendungs- und Organisationsberatung ... (m/w/d)
    Infokom GmbH, deutschlandweit
Detailsuche

Bislang steht WLAN nur auf der Strecke von Dortmund über Köln und Frankfurt am Main nach München zur Verfügung. Weitere Strecken sind laut Backofen in Vorbereitung.

Auch in Sachen DVB-H äußerte sich T-Mobile: Bei der Ausschreibung für das Handy-Fernsehens war T-Mobile leer ausgegangen. Allerdings ist der Mobilfunkanbieter bereit, mit dem Konsortium Mobile 3.0, das den Zuschlag erhielt, zusammenzuarbeiten. Wie eine Zusammenarbeit genau aussehen kann, sagte Dirk Backofen, Leiter Consumer Marketing bei T-Mobile, nicht. Das hänge auch von Mobile 3.0 ab.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


dorischii 18. Feb 2008

Und ansonsten gibts ne Flatrate für knapp 15 EURO, wenn man den Tarif nicht hat. Kann man...

Mick 18. Jan 2008

Dummerweise haben sie als einziger Mobilfunkprovider (soweit ich das jetzt weiss - wenn...

nf1n1ty 18. Jan 2008

Meine Favoriten: Marion Barion, Heinsberg (24.03.2004) und Adolf Marx, Adelberg (15.06.2003)

Mein... 17. Jan 2008

Als ich letztes Mal (vor ca. 2 Wochen) auf der Strecke unterwegs war, war auch WLAN...

sYn 17. Jan 2008

Ein Log-In war nicht nötig. Ich wurde automatisch auf diese Startseite geleitet.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Encrochat-Hack
"Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
Ein Interview von Moritz Tremmel

Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
Artikel
  1. Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
    Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
    Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

    Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

  2. Sony Xperia Pro-I mit herausragender Kamera bei Saturn
     
    Sony Xperia Pro-I mit herausragender Kamera bei Saturn

    Sony bringt mit dem Xperia Pro-I ein neues Top-Smartphone auf den Markt. Wer jetzt vorbestellt, sichert sich zusätzlich ein kostenloses Geschenk.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Ranger XP Kinetic: Polaris bringt Elektro-Buggy mit 82 kW
    Ranger XP Kinetic
    Polaris bringt Elektro-Buggy mit 82 kW

    Der Ranger XP Kinetic von Polaris ist ein vierrädriger Buggy, der 82 kW Leistung aufweist und zusammen mit dem Elektromotorradhersteller Zero Motorcycles entwickelt wurde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Kopfhörer von Beats & Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /