Abo
  • Services:
Anzeige

T-Mobile: Tages-Flatrate für mobiles Surfen

Surfen per GPRS, EDGE und UMTS mit HSDPA und HSUPA zum Pauschalpreis

T-Mobile will ab 1. Februar 2008 mit "web'n'walk DayFlat" eine Tagesflatrate für die Nutzung mobiler Datendienste per UMTS und HSDPA anbieten. Ab 4,95 Euro sollen Vertragskunden 24 Stunden ohne Volumenbegrenzung mobil surfen können.

Der Tarif "web'n'walk DayFlat" für das mobile Surfen soll zum Start für 4,95 Euro angeboten werden, ab Mai 2008 steigt der Preis für einen Tag mobiles Surfen dann auf 7,95 Euro. Dabei kann sowohl per GPRS und EDGE als auch per UMTS samt HSUPA und HSDPA gesurft werden, mit bis zu 7,2 MBit/s im Downstream - sofern verfügbar.

Anzeige

Darüber hinaus soll es für Prepaid-Kunden ein "web'n'walk Stick Pac" für 99,95 Euro geben, das ein USB-Modem beinhaltet, das EDGE und HSDPA mit bis zu 3,6 MBit/s unterstützt. Auch damit kann die Tagesflatrate genutzt, aber nicht telefoniert werden. Der Preis für den web'n'walk Stick beträgt im Tarif web'n'walk Plus 1,- Euro.

Allerdings kann die Tagesflatrate von Vertragskunden genutzt werden, die den Web'n'walk-Datentarif Plus oder Connect nutzen. Kunden, die bereits einen Sprachtarif bei T-Mobile gebucht haben und keine zweite Rechnung haben möchten, können die T-Mobile CombiCard Data nutzen. Damit buchen sie die Tagesflatrate zu ihrem bestehenden Laufzeitvertrag hinzu. T-Mobile rechnet dann die mobile Internetnutzung über eine Rechnung zusammen mit der Sprachtelefonie ab. Dabei entfällt der monatliche Grundpreis für die CombiCard.

T-Mobile-Vertragskunden können die web'n'walk DayFlat optional auch mit der web'n'walk ExpressCard IV nutzen. Die integrierte HSUPA-Technik der Datenkarte ermöglicht einen Upstream von bis zu 1,4 MBit/s.


eye home zur Startseite
anonym 18. Jan 2008

naja, n billiges UMTS-Handy geht wohl eher net, da die keine Sim-Only-Variante mehr...

jo333 18. Jan 2008

Und Base bietet für 25€ ne "echte" Flat (ok mit Vertragsbindung und so) T-Mobile rafft es...

Anonym 17. Jan 2008

Im Moment sieht es viel teurer aus als dieses neue noch nicht verfügbare Angebot. Im...

sepp123 17. Jan 2008

HIer wird von HSDPA geprochen nicht WLAN

stdok 17. Jan 2008

Die 5 - 10 EUR / Monat dürften aber leider nicht realistisch sein. Wo ja die Flat ohne...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Salem
  3. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  2. Aufblasbar

    Private Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  3. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  4. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  5. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  6. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  7. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  8. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  9. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  10. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: Vermeintliche Konfigurationsnachteile bei...

    Topf | 19:30

  2. Re: Über englische Seite verfügbar

    viendre | 19:28

  3. O2 = Edge

    /mecki78 | 19:27

  4. Re: woran erkennt man ein gefälschtes wlan

    hg (Golem.de) | 19:22

  5. E-Paper auf der Rückseite

    Bembelzischer | 19:22


  1. 19:00

  2. 18:32

  3. 17:48

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 17:00

  7. 16:37

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel