• IT-Karriere:
  • Services:

ReadyNAS Duo unterstützt Bittorrent

Netgear erweitert seine ReadyNAS-Familie

Netgear bietet seine Netzwerkspeicher der ReadyNAS-Familie nun auch in Europa mit einer Festplattenbestückung mit bis zu 4 Terabyte an. Noch etwas gewartet werden muss auf das anlässlich der CES 2008 vorgestellte "ReadyNAS Duo", das als günstigstes Mitglied der Familie für den Heimeinsatz als Multimedia-Server gedacht ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar hat Netgear noch nicht den Kundenwünschen entsprochen, die ReadyNAS-Netzwerkspeicher auch ohne Festplatten zwecks Selbstbestückung anzubieten - so wie es beim von Netgear gekauften Unternehmen Infrant der Fall war. Doch dafür gibt es nach Verfügbarkeit der Firmware-Version 4 nun die bestehenden Modelle auch mit größeren Festplatten. Dazu zählen die mit bis zu vier Festplatten bestückten Desktop-NAS-Systeme "ReadyNAS NV+ 1,5TB" (RND4275) für 1.618,- Euro, das "ReadyNAS NV+ 2TB" (RND4210) für 1.929,- Euro, das "ReadyNAS NV+ 3TB" (RND4475) für 2.320,- Euro, das "ReadyNAS NV+ 4TB" (RND4410) für 3.179,- Euro und der für den Unternehmenseinsatz gedachte Rackmount-Netzwerkspeicher "ReadyNAS 1100 4TB" (RNR4410) für 3.940,- Euro. Die neuen Modelle sollen laut Hersteller in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab Januar/Februar 2008 erhältlich sein.

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Die mit Gigabit-Ethernet-Schnittstellen bestückten ReadyNAS-Produkte sind plattformunabhängig, bieten RAID (0, 1, 5, X-RAID), Systemüberwachung, Alarmfunktionen und neben einer Nutzerverwaltung auch verschiedene Fileserver-Protokolle sowie Streaming-Dienste für Audio- und Video-Clients. Neben UPnP-AV- und einem iTunes-Server verfügen die Geräte ab Werk über Steuersoftware für Logitechs Squeezebox. Für alle nach dem 1. Juni 2007 verkauften ReadyNAS-Geräte gewährt Netgear fünf Jahre Garantie.

ReadyNAS Duo
ReadyNAS Duo
Das anlässlich der CES 2008 in Las Vegas neu vorgestellte ReadyNAS Duo beherbergt zwar nur ein bis zwei Festplatten, ist aber für Endanwender gedacht, die ihre digitale Film-, Foto- und Musiksammlung im Gigabit-Heimnetz verteilen und auch den Download von Bittorrent-Dateien dem Netzwerkspeicher überlassen wollen. Netgear konnte gegenüber Golem.de noch nicht angeben, ob beispielsweise auch dem ReadyNAS NV+ noch ein Bittorrent-Client spendiert wird.

Über einen USB-Anschluss an der Gehäusefront lassen sich beispielsweise Digitalkameras anschließen, deren Bilder das ReadyNAS Duo dann automatisch in ein definiertes Verzeichnis kopiert und sie jedem im Netzwerk integrierten Gerät oder über das Internet zur Verfügung stellt. Eine Backup-Software ist ebenfalls mit dabei.

ReadyNAS Duo
ReadyNAS Duo
Netgear hat drei Modelle des ReadyNAS Duo mit 500 GByte (RND2150), 750 GByte (RND2175) und 1 TByte (RND2110) angekündigt, die zwar alle nur mit einer Festplatte bestückt sind, aber einen freien Schacht für eine weitere 3,5-Zoll-Festplatte besitzen, so dass bis zu 2 TByte möglich sind und auch die ReadyNAS-typischen RAID-Funktionen genutzt werden können. Wer sich entscheidet, später umzurüsten, kann laut Netgear einfach die Festplatten aus dem Duo entnehmen und in ein ReadyNAS NV+ stecken.

Die neue ReadyNAS-Duo-Produktfamilie lässt noch etwas auf sich warten, sie werden laut Netgear frühstens im März 2008 nach Europa kommen. Auch die Euro-Preise stehen deshalb noch nicht fest; in den USA geht es ab 499,- US-Dollar für das 500-GByte-Modell los. Die ebenfalls an Heimanwender und kleine Büros gerichteten NAS-Systeme der Storage-Central-Serie will Netgear weiterhin anbieten, sie bieten zwar weniger Funktionen, kosten dafür aber auch weniger.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,19€
  3. 11,99€

Mittwoch 18. Jan 2008

So wie es auch im Artikel steht^^

Mittwoch 18. Jan 2008

bei dem Preis gehe ich von 300$ aus.

Mittwoch 18. Jan 2008

Lol, was ist das denn für ein Mondpreis :D btw. wusste garnicht, dass es schon HDs mit...


Folgen Sie uns
       


Opel Zafira-e Life Probe gefahren

Wir haben den Opel Zafira-e Life ausführlich getestet.

Opel Zafira-e Life Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /