Abo
  • Services:
Anzeige

Trauerspiel: Palm Desktop unzureichend an Vista angepasst

Unvollständige Geräte-Unterstützung, Funktionen deaktiviert

Fast 12 Monate nachdem Windows Vista erschienen ist, hat Palm den Palm Desktop in einer angepassten Version veröffentlicht. Allerdings kann die Anpassung nur als halbherzig bezeichnet werden, weil einige Geräte noch immer nicht unterstützt werden und auch QuickInstall sowie andere Komponenten gar nicht an Windows Vista angepasst wurden.

Nachdem die Palm-Gemeinde nun fast 12 Monate warten musste, bis der Palm Desktop als an Windows Vista angepasst klassifiziert ist, dürfte dies vielfach nicht für Jubelschreie sorgen. Zumal sich in den letzten 8 Monaten nicht viel getan hat, nachdem eine Beta-Version des Palm Desktops veröffentlicht wurde.

Anzeige

Denn mit der Final-Version werden nur noch ausgewählte Palm-Geräte unterstützt. Das sind die Treo-Modelle 680, 700p, 755p sowie der Palm Centro und die PDAs TX, Z22 sowie Tungsten E2. Keine Angaben macht der Hersteller zum Treo 650, zum Zire 31 sowie zum Zire 72. Der Treo 600 wird jedenfalls offiziell nicht unterstützt. Gleiches gilt für die Palm-PDAs Tungsten T5 und LifeDrive, so dass weiterhin kein Datentransfer mit Vista-Systemen möglich ist.

Aber auch an anderer Stelle wurde der Palm Desktop gar nicht erst an Windows Vista angepasst. Stattdessen wurde der Funktionsumfang der Software verringert. So gehört das Quick-Install-Werkzeug nicht mehr zum Lieferumfang und wurde durch das betagte Install-Tool ersetzt, das nun alle Installationen von Applikationen auf PalmOS-Geräte abwickelt. Auch die VersaMail-HotSync-Synchronisation über das USB-Kabel wurde entfernt.

Außerdem verschwanden die Farbmarkierungen für die Kategorien im Palm-Kalender, so dass die bequeme optische Erkennung von Terminen nicht mehr möglich ist. Als weitere Einschränkungen werden Geburtstagsdaten und Jubiläen nicht mit dem Palm Desktop synchronisiert, sie verharren auf dem mobilen Begleiter. Schließlich wurde der Palm Desktop nur an die 32-Bit-Systeme von Windows Vista angepasst, für 64-Bit-Systeme eignet sich die Software nicht.

Als positive Neuerung bleibt, dass sich der HotSync-Manager in der aktuellen Version 7.0 nun unabhängig vom Palm Desktop installieren lässt. Alle Verwaltungsfunktionen wurden in ein spezielles Migrationswerkzeug ausgelagert, das nun mit dem HotSync-Manager zusammen installiert wird. Außerdem liegt ein HotSync-Conduit bei, um Termine, Adressen, Aufgaben sowie Notizen auch mit Outlook 2007 abgleichen zu können.

Der Palm Desktop 6.2 steht für Windows Vista ab sofort als Download bereit.

Nachtrag vom 19. Januar 2008 um 14:25 Uhr:
Auch wenn sich der HotSync-Manager separat installieren lässt, kann er nicht ohne weiteres mit einer früheren Version des Palm Desktop kombiniert werden. Wenn der neue Palm Desktop nicht mit installiert wird, betrachtet das Installationsprogramm dies ohne Rückfrage als Aufforderung zur Deinstallation der Palm-Desktop-Komponente.


eye home zur Startseite
derrul0r 20. Okt 2008

Lösch die Windows Partition, mach FreeBSD drauf da kannste dann mittels Wine das...

Gast-Christian 19. Jan 2008

Geht das nicht bereits mit Wine for Windows?

pool 18. Jan 2008

Ich sag mal so. wenn die jetzt auf Teufel komm raus eine neue Wurst in die Läden...

psyed 18. Jan 2008

entweder ist er neidisch oder er ist ein noob. Denn welcher richtig denkender Mensch...

Deerhunter 17. Jan 2008

Palm stirbt schon seit sechs oder sieben Jahren, wenn man derartigen Meldungen hier...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Jetter AG, Ludwigsburg
  4. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. auf Kameras und Objektive

Folgen Sie uns
       


  1. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  2. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  3. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  4. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  5. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  6. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  7. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  8. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  9. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  10. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

  1. Re: Was für ein Schwachsinn

    devarni | 11:59

  2. Re: Upgrade Prozedere

    wittiko | 11:53

  3. Re: Simple lösung

    violator | 11:49

  4. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    devarni | 11:45

  5. Re: Upgedated???

    Fjunchclick | 11:44


  1. 11:50

  2. 14:38

  3. 12:42

  4. 11:59

  5. 11:21

  6. 17:56

  7. 16:20

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel