Abo
  • Services:
Anzeige

WLAN-Hotspots: The Cloud und GlobalAirNet AG fusionieren

Zusammen betreiben die Unternehmen 10.300 WLAN-Hotspots in Deutschland

Der europäische WLAN-Hotspot-Betreiber The Cloud fusioniert mit seinem Münchener Konkurrenten GlobalAirNet AG, der sich auf WLAN-Dienste für Hotels spezialisiert hat. Zusammen betreiben die beiden Unternehmen rund 10.300 Hotspots.

The Cloud und GlobalAirNet werden auch weiterhin unter ihren bisherigen Namen auftreten, sind zusammen aber nach eigenen Angaben der größte unabhängige WLAN-Betreiber in Deutschland, der unter anderem die Hotelgruppen Crowne Plaza, Marriott, Ringhotels Steigenberger und Swiss Hotel mit WLAN ausgestattet hat.

Anzeige

The Clound betreibt eine neutrale Plattform, die mehrere Provider nutzen, so dass Kunden nicht exklusiv an einen Provider gebunden sind. Zu den Partnern des 2003 gegründeten Unternehmens zählen unter anderem Vonage, O2, BT British Telecom, Vodafone, iPass, Telenor und Nintendo. Insgesamt betreibt The Cloud rund 12.000 WLAN-Hotspots in Großbritannien, Skandinavien, Deutschland und den Niederlanden.


eye home zur Startseite
jemanden 17. Jan 2008

wer 150 euro pro nacht bezahlt, hat auch 7.50 fuers Internet.

foneros 17. Jan 2008

FON.com ist der grösste Hotspotbetreiber in D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  3. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    HubertHans | 01:27

  2. Re: Guter Trend auf Golem

    FreiGeistler | 01:09

  3. Re: Leider verpennt

    quineloe | 01:06

  4. Re: "Es sei nicht einzusehen, dass Netflix an die...

    Der Held vom... | 01:00

  5. Re: Gefunden...

    FreiGeistler | 00:20


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel