Abo
  • Services:

Neuer Rekord für Logitech

13 Prozent Umsatzplus auf 744 Millionen US-Dollar

Einmal mehr meldet Logitech sein bislang bestes Geschäftsquartal. Der Peripherie-Hersteller erzielte im dritten Quartal 2007/2008 einen Umsatz von 744 Millionen US-Dollar, 13 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der operative Gewinn legte um 17 Prozent auf 116 Millionen Euro zu.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Retail-Bereich konnte Logitech in der Region Amerika um 9 Prozent, in EMEA um 4 Prozent und im asiatisch-pazifischen Raum um 44 Prozent zulegen. Das Wachstum in den Regionen Amerika und EMEA wurde dabei durch eine schwache Nachfrage bei Webcams gebremst. Die Nachfrage nach Harmony-Fernbedienungen, Tastaturen und Mäusen war in allen Regionen hoch. So verkaufte Logitech 72 Prozent mehr Harmony-Fernbedienungen als ein Jahr zuvor, der Absatz von Tastaturen legte um 32 Prozent zu und es wurden 22 Prozent mehr Mäuse verkauft. Bei OEM-Verkäufen konnte Logitech um 54 Prozent zulegen.

Im aktuellen Quartal will Logitech seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 15 Prozent steigern.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Martin F. 17. Jan 2008

Ja, Microsoft hat da ein paar nette Modelle. Meine IntelliMouse Explorer for Bluetooth...

Buba 17. Jan 2008

Ich auch nicht. Momenat hab ich Das Wave Desktop, absolut perfekt, kann alles, sogar die...

lukas123 17. Jan 2008

Microsoft will die kaufen, das sagen zumindest Gerüchte. http://www.it-times.de/news...

mercalli12 17. Jan 2008

Ist doch noch garnicht Freitag!!


Folgen Sie uns
       


Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live

Die Spezialmanöver Ha-Do-Ken und Sho-Ryu-Ken sind tief in den Gehirnen von Beat'em-up-Fans verankert. Im Livestream holt sie Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek hervor und wird versuchen, sie mit dem neuen Arcade Stick von Lioncast für die Konsole umzusetzen.

Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
    Shift6m-Smartphone im Hands on
    Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

    Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
    Von Oliver Nickel


      Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
      Volocopter 2X
      Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

      Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
      Von Nico Ernst

      1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
      2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
      3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

        •  /