Abo
  • Services:
Anzeige

Cinemizer: Video-Brille für aktuelle iPods von Carl Zeiss

Simulierters 45-Zoll-Display für unterwegs

Im Rahmen der MacWorld in San Francisco hat Carl Zeiss mit dem "Cinemizer" eine Video-Brille vorgestellt, die auch mit aktuellen iPods funktioniert. Das Gerät simuliert einen Bildschirm mit 120 cm Diagonale, soll bis März 2008 in Deutschland angeboten werden und arbeitet auch mit anderen Video-Playern zusammen.

Cinemizer
Cinemizer
Anders als manch anderes Video-Zubehör funktioniert der Cinemizer auch mit aktuellen iPods wie dem nano der dritten Generation und dem iPod classic im Metallgehäuse sowie dem iPod touch. Apple hatte bei diesen Geräten über eine Verschlüsselung nur noch zertifizierte Video-Hardware erlaubt. Auch der ältere "iPod with Video" arbeitet laut Zeiss mit dem Gerät.

Anzeige

Ähnlich wie andere LCD-Brillen simuliert der Cinemizer einen Bildschirm, der zwei Meter vor dem Betrachter zu schweben scheint. Die Diagonale entspricht dabei 120 cm, die Auflösung der LCDs liegt bei 640 x 480 Pixeln - genau der Video-Größe, die iPods auch wiedergeben können. Als Lichtquelle kommen LEDs zum Einsatz.

Das Gesamtsystem
Das Gesamtsystem
Das System besteht aus drei Teilen. Der Akku-Pack für 4 Stunden Betrieb steckt in einer Halterung, in die auch der iPod geschoben wird. Dort findet der Apple-Player über den Dock-Connector Anschluss. In der Mitte des Kabels zur Brille sitzt eine Steuereinheit mit den üblichen Tasten zum Vor- und Rückwärtsspringen sowie für Start und Pause. An der Akku-Box findet sich auch ein Video-Ausgang als 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse, worüber andere Video-Zuspieler angeschlossen werden können. Aufgeladen wird der Akku über eine Mini-USB-Buchse.

Brillenträger können an der Brille bis zu 3,5 Dioptrien (+/-) getrennt für jedes Auge einstellen, Kopfhörer sind zum Ausklappen an den Bügeln eingebaut. Laut Zeiss soll das Gerät in fünf Farben bis März 2008 in den Handel kommen, vertreiben will es unter anderem Gravis. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 369,- Euro.


eye home zur Startseite
Marcus Brauner 06. Feb 2008

Lustig wie du den Apfelmüll nennst."Innovations-, Design- und Aber scheinst ja selbst...

Vergelter 18. Jan 2008

So viele Schwachmaten, die von Technik keine Ahnung haben. 640x480 Pixel PRO Auge!!! Die...

design-verbrecher 17. Jan 2008

leider wahr .. hätten die beim design jemanden engagiert ,der davon einermaßen Ahnung...

XMAN 17. Jan 2008

wenn wer eine zuhasue hat und nicht mehr nraucht, bitte bei mir melden kann mir keine...

hefner 17. Jan 2008

ah ja genau , es ist ja auch kein großer unterschied ob man 640ppi (oder mehr) oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Neu-Ulm
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Pei Tel Communications GmbH & Co. KG, Teltow
  4. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  2. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  3. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  4. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  5. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  6. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  7. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  8. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  9. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  10. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: "da es ein shared Medium sei"

    Faksimile | 21:58

  2. Re: Tim Cook verspricht gar nix

    plutoniumsulfat | 21:57

  3. Re: 800¤ für ne GraKa?

    NommisLP | 21:52

  4. Re: Asse 2.0

    Ach | 21:49

  5. Re: Wir haben hier so ein Ding in der Firma stehen...

    plutoniumsulfat | 21:48


  1. 18:00

  2. 17:47

  3. 16:54

  4. 16:10

  5. 15:50

  6. 15:05

  7. 14:37

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel