Abo
  • Services:
Anzeige

Cinemizer: Video-Brille für aktuelle iPods von Carl Zeiss

Simulierters 45-Zoll-Display für unterwegs

Im Rahmen der MacWorld in San Francisco hat Carl Zeiss mit dem "Cinemizer" eine Video-Brille vorgestellt, die auch mit aktuellen iPods funktioniert. Das Gerät simuliert einen Bildschirm mit 120 cm Diagonale, soll bis März 2008 in Deutschland angeboten werden und arbeitet auch mit anderen Video-Playern zusammen.

Cinemizer
Cinemizer
Anders als manch anderes Video-Zubehör funktioniert der Cinemizer auch mit aktuellen iPods wie dem nano der dritten Generation und dem iPod classic im Metallgehäuse sowie dem iPod touch. Apple hatte bei diesen Geräten über eine Verschlüsselung nur noch zertifizierte Video-Hardware erlaubt. Auch der ältere "iPod with Video" arbeitet laut Zeiss mit dem Gerät.

Anzeige

Ähnlich wie andere LCD-Brillen simuliert der Cinemizer einen Bildschirm, der zwei Meter vor dem Betrachter zu schweben scheint. Die Diagonale entspricht dabei 120 cm, die Auflösung der LCDs liegt bei 640 x 480 Pixeln - genau der Video-Größe, die iPods auch wiedergeben können. Als Lichtquelle kommen LEDs zum Einsatz.

Das Gesamtsystem
Das Gesamtsystem
Das System besteht aus drei Teilen. Der Akku-Pack für 4 Stunden Betrieb steckt in einer Halterung, in die auch der iPod geschoben wird. Dort findet der Apple-Player über den Dock-Connector Anschluss. In der Mitte des Kabels zur Brille sitzt eine Steuereinheit mit den üblichen Tasten zum Vor- und Rückwärtsspringen sowie für Start und Pause. An der Akku-Box findet sich auch ein Video-Ausgang als 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse, worüber andere Video-Zuspieler angeschlossen werden können. Aufgeladen wird der Akku über eine Mini-USB-Buchse.

Brillenträger können an der Brille bis zu 3,5 Dioptrien (+/-) getrennt für jedes Auge einstellen, Kopfhörer sind zum Ausklappen an den Bügeln eingebaut. Laut Zeiss soll das Gerät in fünf Farben bis März 2008 in den Handel kommen, vertreiben will es unter anderem Gravis. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 369,- Euro.


eye home zur Startseite
Marcus Brauner 06. Feb 2008

Lustig wie du den Apfelmüll nennst."Innovations-, Design- und Aber scheinst ja selbst...

Vergelter 18. Jan 2008

So viele Schwachmaten, die von Technik keine Ahnung haben. 640x480 Pixel PRO Auge!!! Die...

design-verbrecher 17. Jan 2008

leider wahr .. hätten die beim design jemanden engagiert ,der davon einermaßen Ahnung...

XMAN 17. Jan 2008

wenn wer eine zuhasue hat und nicht mehr nraucht, bitte bei mir melden kann mir keine...

hefner 17. Jan 2008

ah ja genau , es ist ja auch kein großer unterschied ob man 640ppi (oder mehr) oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-47%) 31,99€
  2. (-74%) 12,99€
  3. (-77%) 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Unzuverlässige Surfaces Microsoft widerspricht Consumer Reports
  2. Microsoft Surface Pro im Test Dieses Tablet kann lange
  3. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter

  1. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    Rolf Schreiter | 22:09

  2. Das gabs schon früher

    kandesbunzler | 22:00

  3. Re: Geil...

    My1 | 21:58

  4. Gut, dass die damals nicht auf die Idee gekommen...

    marvin_42 | 21:57

  5. Re: IMHO KervyN an Oracle abgeben...

    My1 | 21:57


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel