• IT-Karriere:
  • Services:

Geologger schreibt GPS-Daten in JPEGs auf SD-Karte

Synchronisation mit der Kamera-Uhr notwendig

Das US-Unternehmen ATP hat mit dem GPS Photo Finder einen Geologger vorgestellt, der als GPS-Empfänger zunächst kontinuierlich seine Position in eine interne Logdatei schreibt, während man mit der Digitalkamera Fotos schießt. Nun wird die SD-Karte der Kamera in den GPS Photo Finder gesteckt, der in die EXIF-Informationen der JPEGs automatisch die Aufnahmeorte schreibt.

Artikel veröffentlicht am ,

Später können die so geocodierten Bilder zum Beispiel auf Picasa2 und Google Earth auf Landkarten dargestellt werden. Das kleine Gerät sieht aus wie ein USB-Stick und wird mit einer Batterie mit Strom versorgt. Ein kleines LCD zeigt die aktuelle Uhrzeit an, die auch in der Kamera eingestellt werden muss.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau

Durch die Verbindung von Positions- und Uhrzeitdaten und den in den Fotos abgelegten Aufnahmezeitpunkten gelingt später die räumliche Zuordnung. Bisher musste diese bei vergleichbaren Geologgern am Rechner vorgenommen werden. Bei einigen Kameras kann man sogar per USB-Verbindung zwischen GPS Photo Finder und deren USB-Anschluss die Karte in der Kamera belassen.

Mit Rohdaten-Formaten kann die Beschreibefunktion in ATPs GPS Photo Finder leider nichts anfangen. Hier bleibt nur die bisherige Vorgehensweise mit Umweg über den Rechner. Das Gerät kostet in den USA rund 130,- US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Ingmar 27. Jan 2008

Hallo zusammen, wiesst ihr ob das kleine Gerät auch irgendwie eine Routenfunktion...

hebe 22. Jan 2008

Hallo mistake, vielen Dank für die Information und viel Spaß beim neuen Hobby. Gruß, hebe

mistake 18. Jan 2008

...weil dieses Dingen hier *keinen* Computer braucht, um die Daten in die Bilder...

mistake 17. Jan 2008

http://photofinder.atpinc.com/images/Photo_Finder_V1_Big.jpg

notan 17. Jan 2008

In Österreich geht das sicher schneller, den bis vor kurzem notwendigen richterlichen...


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  2. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  3. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

    •  /