• IT-Karriere:
  • Services:

Spicebird - Outlook-Konkurrent in Arbeit

Software nutzt Thunderbird als Basis

Synovel hat mit Spicebird eine Open-Source-Alternative zu Microsofts Outlook vorgestellt. Noch befindet sich die Software in einem frühen Stadium, so dass nur Grundfunktionen zur Verfügung stehen. Neben der E-Mail-Verwaltung sowie der Pflege von Adressen, Terminen und Aufgaben dient Spicebird auch dazu, mit anderen per Chat in Kontakt zu treten. Als Basis von Spicebird dient der E-Mail-Client Thunderbird.

Artikel veröffentlicht am ,

Als zentrale Anlaufstelle weist Spicebird einen Home-Bereich auf, der über eingegangene E-Mails, anstehende Termine, News-Feeds und Ähnliches informiert. Der E-Mail-Client unterstützt die Protokolle POP3 sowie IMAP und der Chat-Client nutzt das Jabber-Protokoll. Andere Instant-Messaging-Netze werden zumindest derzeit nicht unterstützt und offenbar ist daran auch derzeit nicht gedacht.

Stellenmarkt
  1. Mafu Systemtechnik GmbH, Rosenfeld
  2. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin

Die Pflege von Terminen ist bereits möglich und die Nutzer können auch bereits auf öffentlich zugängliche Kalenderdaten zugreifen. Zudem gibt es Werkzeuge zur Pflege von Kontaktdaten und mit Hilfe von Add-Ons soll sich der Funktionsumfang von Spicebird ergänzen lassen.

Die Macher wollen Spicebird bis zur Version 1.0 mit einem Exchange-Connector versehen, so dass die Software einen Outlook-Client ersetzen könnte. Außerdem soll es bis dahin noch zahlreiche Verbesserungen an den E-Mail-, Kalender- und Adressbuchfunktionen geben.

Spicebird 0.4 Beta steht ab sofort für die Plattformen Windows und Linux zum Download bereit. Wann die Final-Version erscheinen wird, ist derzeit nicht bekannt. Jedenfalls machen sich die Entwickler auf einen anstrengenden und langwierigen Weg gefasst, bis die Arbeiten daran abgeschlossen sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate BarraCuda Compute 8 TB für 158,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio 1280T...
  2. 60,99€ (Vergleichspreis 77,81€)
  3. (u. a. MX500 1 TB für 93,10€ mit Gutschein: NBBCRUCIALDAYS)
  4. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...

diggerBenis 24. Apr 2008

Halt deine Fresse Du Dummes Schwein Thunderbird ist bessa ^^

diggerBenis 24. Apr 2008

ihr wixxer ich finde den namen gut ... und schluss --> fresse halten

irata 18. Jan 2008

Nachdem sich Apple nicht erfolgreich gegen Microsoft wehren konnte (gegen Digital...

Entwickler 17. Jan 2008

Also um es vorweg zu nehmen: wir haben das Problem das wir eine Outlook alternative...

Madus I 17. Jan 2008

Der Jabber-SERVER kann das auch.... nur wird dieses Ding wahrscheinlich NUR ueber Jabber...


Folgen Sie uns
       


Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020)

Golem.de hat im März 2020 die Baustelle der Tesla-Fabrik in Grünheide besucht und Drohnenaufnahmen vom aktuellen Stand des Großprojekts gedreht.

Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020) Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
Campus Networks
Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
Von Achim Sawall

  1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
  2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
  3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


      •  /