Abo
  • Services:

Mandriva und Turbolinux arbeiten an Linux-Distribution

Mandriva Linux 2008 Spring wird auf Zusammenarbeit basieren

Die Linux-Anbieter Mandriva und Turbolinux arbeiten bereits seit Oktober 2007 zusammen, wie sie nun bekanntgaben. Gemeinsam feilen sie an einem einheitlichen Linux-Basissystem, auf das ihre Distributionen aufsetzen sollen. Mandriva Linux 2008 Spring wird bereits auf der Zusammenarbeit fußen und für April 2008 erwartet.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die beiden Unternehmen haben zwar schon im Herbst 2007 ihre Zusammenarbeit begonnen, wollten jedoch warten, bis sie intern ein erstes Ergebnis vorliegen haben. In den von beiden Anbietern gegründeten Manbo-Labs arbeiten etwa zehn Entwickler aus Frankreich, Japan und Brasilien. Auch Programmierer aus der Community sollen beteiligt sein.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Zusammen wollen die Distributoren ein einheitliches Basissystem schaffen, das sich derzeit aus GCC, Glibc, RPM, dem Linux-Kernel, Bin-Utils, Mkinitrd und Udev zusammensetzt. Da diese Basis unter der GPL veröffentlicht wird, hoffen beide Firmen nach eigenen Angaben darauf, dass sich ihnen Anbieter anderer RPM-basierter Linux-Distributionen anschließen.

Durch die gemeinsame Entwicklung will man vor allem die Chance erhalten, mehr in neue Techniken und die Produktqualität investieren zu können. Unter anderem versprechen sich die Franzosen von Mandriva und die Asiaten bei Turbolinux eine verbesserte Hardware-Kompatibilität. Turbolinux-Chef Koichi Yano ist sogar überzeugt, dass durch das Abkommen ein neuer Trend bei den kommerziellen Linux-Distributionen losgetreten wird. Als erstes Produkt wird die nächste Mandriva-Distribution die gemeinsam entwickelte Basis nutzen und wohl im April 2008 erscheinen.

Turbolinux und Conectiva - das 2005 von Mandrake übernommen wurde, woraus Mandriva hervorging - waren schon gemeinsam an United Linux beteiligt. Im Rahmen dieses Projekts wollten ebenfalls verschiedene Distributoren eine einheitliche Distributionsbasis schaffen. Die Idee wurde jedoch 2004 begraben.

Zuletzt gab es 2005 Gerüchte, nach denen Mandriva, Progeny und Turbolinux gemeinsam an einer Linux-Distribution arbeiten sollten. Diese stellten sich jedoch als falsch heraus. Turbolinux gehört zu den Linux-Anbietern, die ein Abkommen mit Microsoft geschlossen haben. Mandriva gehört zu den Firmen, die diese Zusammenarbeit kritisieren.



Anzeige
Hardware-Angebote

XDXDXDXDXDXDXDX... 18. Jan 2008

Huuh, ein Tippfehler, aber so oft wie er "Packet" geschrieben hat, kann das kein...

punkt 17. Jan 2008

Das ZENWorks zeugs hab ich deshalb auch deaktiviert, bzw. nicht installiert.

punkt 16. Jan 2008

Die Aussage, dass es ein richtiger Schritt ist, stimmt aber (OK, er hätte es etwas mehr...


Folgen Sie uns
       


Sony ZG9 angesehen (CES 2019)

Sony hat auf der CES 2019 mit dem ZG9 seinen ersten 8K-Fernseher vorgestellt.

Sony ZG9 angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  2. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  3. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /