• IT-Karriere:
  • Services:

Android: Erste Applikationen für Linux-Smartphone gezeigt

A La Mobile will Geräteentwicklung beschleunigen

A La Mobile hat als einer der ersten Hersteller Zusatzapplikationen für Googles Linux-Smartphone-Plattform Android vorgestellt. Diese nutzen eine frühe Prototyp-Version von Android, das auf einem Windows-Mobile-Smartphone von HTC läuft. Erste Smartphones auf Basis von Android werden erst in der zweiten Jahreshälfte 2008 erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,

A La Mobile ist bereits länger im Markt für Linux-Smartphones aktiv und hatte mit Convergent im Juni 2006 einen kompletten Linux-Stack für Smartphones vorgestellt. Nun zeigte der Hersteller nach eigenen Angaben einen Webbrowser, einen Musik-Player, eine Kartensoftware, eine Kamera-Applikation, einen Kalender, ein Adressbuch, eine Telefon-Wähl-Software sowie einen Taschenrechner, eine Notizverwaltung und einen Task-Manager für Android. Außerdem soll eine erweiterte Bedienoberfläche mehr Komfort bringen.

Nähere Details zu diesen Android-Applikationen liegen derzeit nicht vor. Mit diesem Schritt will A La Mobile vor allem zeigen, was mit der Android-Plattform möglich ist. Das System wurde auf einem HTC-Smartphone gezeigt, das in Deutschland etwa von T-Mobile als MDA III vermarktet wird und eigentlich mit Windows Mobile läuft. Die Zusatzapplikationen können von Geräteherstellern genutzt werden, um zügiger entsprechende Android-Geräte entwickeln zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ (Bestpreis)
  2. (u. a. LG OLED55CX9LA 55 Zoll OLED 120Hz VRR für 1.299€, Samsung GU82TU8079 82 Zoll LED für 1...
  3. 77€ (Bestpreis)
  4. (u. a. WD MyPassport externe HDD 5TB für 99€, Sony KD-55XH9077 55Zoll LED für 799€ (inkl...

me12345 16. Sep 2008

auch die google Teile werden bei release der 1.0 offen sein!

Süden 16. Jan 2008

Linux wird sich wahrscheinlich auf Mobilgeräten für Multimedia und Businesslösungen...

JowJow 16. Jan 2008

Ack. Windows Mobile ist grausam. Symbian OS ist aber nicht wirklich viel toller, darunter...

froschke 16. Jan 2008

jop - plattfrom ist gut - doku ist mist das aneignen von J2ME und dem...


Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /