Abo
  • Services:

VMware virtualisiert MacOS X Server

Nur auf Apple-Hardware erlaubt

VMware zeigt auf der Macworld, dass MacOS X 10.5 Server auch innerhalb der eigenen Mac-Virtualisierung Fusion läuft. Erlaubt ist dies nur auf Apple-Hardware, dafür funktioniert aber auch die 64-Bit-Edition des Gastbetriebssystems.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

MacOS X in VMware Fusion
MacOS X in VMware Fusion
Apple erlaubt seit der Veröffentlichung von MacOS X 10.5, die Server-Variante des Betriebssystems auf Apple-Hardware innerhalb einer virtuellen Maschine laufen zu lassen. Auf der Macworld demonstriert VMware, dass das Betriebssystem innerhalb von Fusion läuft.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Darmstadt, Wiesbaden, Frankfurt
  2. FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main

Noch ist das Ganze als Technology Preview zu verstehen. VMware weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich nicht um eine modifizierte MacOS-Version handelt, sondern sich die ganz normale Verkaufsversion installieren lässt. Benutzt werden die von "Leopard" mitgelieferten Treiber für USB-Tastatur und -Maus, IDE-Controller, LSI-SCSI-Controller, USB 2.0, Intel-Gigabit-Ethernet und VESA-Anzeige. Sound soll noch nicht funktionieren, doch VMware arbeitet nach eigenen Angaben daran.

Da VMware Fusion auch 64-Bit-Gäste unterstützt, kann die 64-Bit-Variante des Apple-Server-Betriebssystems installiert werden. Bei der MacOS-Virtualisierung arbeite man eng mit Apple zusammen, so VMware.

Der angekündigte Parallels Server unterstützt den Leopard-Server ebenfalls als Gast.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. 899€
  3. ab 399€

cr4nky 16. Jan 2008

Das ist absoluter Schwachsinn, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Man kann Mac OS, egal...

smueller 16. Jan 2008

schonmal überlegt, warum man keine gehackte betriebsysteme in unternehmenskritischen...

nixx 16. Jan 2008

wenn ich netzwerke plane und mit vmware teste, brauche ich server & client um die schönen...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /