Abo
  • Services:
Anzeige

iPhone & iPod touch: Neue Firmware schließt Sicherheitslecks

Angreifer können Schadcode ausführen

Wie Apple bekannt gab, beseitigen die aktuellen Firmware-Versionen für das iPhone und den iPod touch eine Reihe von Sicherheitslecks. Zwei Sicherheitslücken betreffen beide Geräte, während sich ein Sicherheitsloch nur im iPhone bemerkbar macht.

Über eine manipulierte URL können Angreifer beliebigen Programmcode auf dem iPod touch sowie dem iPhone ausführen. Grund für die Ursache ist ein Fehler im Safari-Browser. Auch das zweite Sicherheitsleck steckt im Safari-Browser und verhilft Angreifern dazu, an vertrauliche Daten zu gelangen.

Anzeige

Ein weiteres Sicherheitsleck betrifft nur das iPhone. So kann ein nicht autorisierter Anwender die Passcode-Sperrung umgehen, um Programme auf dem iPhone zu öffnen. Dazu muss er aber direkten Zugriff auf das Apple-Handy haben.

Unklarheit herrscht über die Verbreitung der Firmware für den iPod touch. Auf der Keynote hatte Steve Jobs verkündet, dass das Firmware-Upgrade für den iPod touch nur gegen Bezahlung zu bekommen ist. Im Sicherheitsdokument zu den Lecks ist dann aber die Rede davon, dass die neue Firmware über eine iTunes-Synchronisation verteilt wird. Möglicherweise fehlen der kostenlos angebotenen Firmware 1.1.3 dann die Funktionen, für die der Nutzer bezahlen muss. Oder aber die Firmware wird generell nur nach Bezahlung von 17,99 Euro verteilt und im Sicherheitsdokument fehlt der Hinweis darauf. In jedem Fall wird die neue Firmware für das iPhone über iTunes verteilt. Ein separater Download jenseits der iTunes-Software wird in beiden Fällen nicht geboten.


eye home zur Startseite
Torsten28 19. Mär 2009

Hi, hab grade eine neue Seite gefunden http://www.erotik-kleinanzeigen.com da kann man...

atreides 19. Jan 2008

Hätte da mal ne Frage an die Experten (damit meine ich nicht die Trolle): Wo gibts...

ja ne, is klar 16. Jan 2008

Habe mir gestern Abend für meinen Touch die neue Firmware 1.1.3 installiert, ging...

Bibabuzzelmann 16. Jan 2008

Ob man so was auch irgendwann für den TV benötigt, da bekommt man ja richtig Angst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  2. andagon GmbH, Köln
  3. VSA GmbH, München
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)
  2. 254,15€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder

Folgen Sie uns
       


  1. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  2. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  3. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  4. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  5. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  6. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  7. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  8. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  9. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  10. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: "da es ein shared Medium sei"

    Faksimile | 21:58

  2. Re: Tim Cook verspricht gar nix

    plutoniumsulfat | 21:57

  3. Re: 800¤ für ne GraKa?

    NommisLP | 21:52

  4. Re: Asse 2.0

    Ach | 21:49

  5. Re: Wir haben hier so ein Ding in der Firma stehen...

    plutoniumsulfat | 21:48


  1. 18:00

  2. 17:47

  3. 16:54

  4. 16:10

  5. 15:50

  6. 15:05

  7. 14:37

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel