Abo
  • Services:
Anzeige

REALbasic und REAL SQL Server 2008 angekündigt

Entwicklungsumgebung soll iPhone unterstützen

Mit dem ersten Release der Entwicklungsumgebung REALbasic 2008 hält Typen-Introspektion Einzug in die Software. Medienberichten zufolge soll die Entwicklungsumgebung außerdem bald in der Lage sein, Programme für Apples iPhone zu erstellen. Gleichzeitig wurde der REAL SQL Server 2008 Release 1 veröffentlicht.

Durch die Typen-Introspektion in REALbasic kann nun der Typ eines Objektes zur Laufzeit ermittelt werden. Diese Funktion ist ansonsten beispielsweise in Objective-C zu finden. Laut REAL Software, Anbieter von REALbasic, wurde diese Funktion viel nachgefragt, so dass sie nun integriert wurde. Die neue REALbasic-Version soll darüber hinaus 39 kleinere Verbesserungen erhalten.

Anzeige

REALbasic 2008 Release 1 soll ab Februar 2008 verfügbar sein. Die Personal-Edition (ehemals "Standard") für Linux ist kostenlos, Windows- und Mac-Entwickler zahlen hierfür 100,- US-Dollar. Die zur Entwicklung für mehrere Plattformen nötige Professional-Version kostet 500,- US-Dollar.

Wie The Register berichtet, plant REAL Software außerdem, die Programmiersprache für das iPhone anzubieten, will jedoch erst abwarten, was Apple Programmierern mit dem angekündigten SDK erlaubt. Wichtig sei vor allem, dass Drittentwickler auf dieselben APIs zugreifen können wie Apple, so REAL-Software-Chef Geoff Perlaman gegenüber The Register. Die Mobilfunktionen in REALbasic könnten unter Umständen in der Version 2008 Release 2 zu finden sein.

Bereits veröffentlicht ist der SQL Server 2008 Release 1, der sich besser an die SQL-Standards hält und auch besser mit PHP unter MacOS X und Linux zusammenarbeiten soll. Die kostenlose Entwickleredition steht ab sofort als Download bereit. Diese Version reicht aus, so lange eine damit entwickelte Version nicht bei Kunden zum Einsatz kommt. Eine Lizenz für einen Server mit unbegrenzter Nutzerzahl kostet 500,- US-Dollar, das Paket mit fünf Server-Lizenzen 2.000,- und das mit zehn Server-Lizenzen 3.000,- US-Dollar. Zusätzlich gibt es eine Lizenz für 9.000,- US-Dollar, mit der der SQL Server zwölf Monate lang beliebig oft bei Kunden installiert werden darf.


eye home zur Startseite
Ralf2 20. Feb 2008

- REAL SQL Server, PostgreSQL, ODBC, Oracle, ... http://www.realbasic.com/download...

RumpelPumpel234 16. Jan 2008

Real Basic ansich ist okay, nur die IDE sucks.

Markus Müller 16. Jan 2008

Hast Du Langeweile?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LAUER-FISCHER ApothekenService GmbH, Wuppertal
  2. UTILITY PARTNERS Online GmbH, Essen
  3. BWI GmbH, Bonn, München
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Evil Within 2 PC 19,97€, FIFA 18 PC 34,97€ oder für PS4 41,97€, Wolfenstein 2 PS4...
  2. (u. a. Wonder Woman, Transformers 5, King Arthur, Mad Max Fury Road, Deepwater Horizon, Batman v...

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  2. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  3. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  4. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  5. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  6. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  7. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  8. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden

  9. IBM AC922

    In Deep Learning schlägt der Power9 die X86-Konkurrenz

  10. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Firmenstreit Google blockiert Youtube auf Amazons Fire TV
  2. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  3. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Anheuser Busch US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor
  2. Elon Musk Tesla will eigene KI-Chips bauen
  3. Model S Tesla soll bei Elektroautoprämie geschummelt haben

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Mobilfunk Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend
  2. Leserfragen beantwortet Fährt der E-Golf auch bei Gewitter?
  3. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler

  1. Re: Asien

    schap23 | 18:18

  2. Re: Natürlich Festhalten an alten Systemen...

    Zazu42 | 18:16

  3. Re: Ausbaufähigkeit

    Electrony | 18:16

  4. Re: Homescreen unbrauchbar!

    Myxin | 18:15

  5. Re: ich finde immer noch das londoner System am...

    Analysator | 18:15


  1. 17:21

  2. 15:57

  3. 15:20

  4. 15:00

  5. 14:46

  6. 13:30

  7. 13:10

  8. 13:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel