• IT-Karriere:
  • Services:

MacBook Air: 4 bis 19 mm hoch und 1,36 kg leicht

Notebook mit Gesten-Erkennung

Apple-Chef Steve Jobs bestätigte, was die Gerüchteküche seit Tagen munkelt und stellte auf der MacWorld Expo 2008 ein extrem dünnes Notebook vor. Das MacBook Air ist wie ein Keil geformt. Zusammengeklappt ist es vorne ca. 4 mm und hinten 19 mm hoch. Ein optisches Laufwerk fehlt - optional gibt es alternativ zur Festplatte ein SSD-Laufwerk.

Artikel veröffentlicht am ,

MacBook Air
MacBook Air
Das in einem Aluminium-Gehäuse untergebrachte MacBook Air ist zwischen dem MacBook und dem MacBook Pro positioniert und hat schwarze, hintergrundbeleuchtete Tasten. Das 13,3 Zoll große Breitbild-Display mit 1.280 x 800 Pixeln Auflösung ist mit LEDs hintergrundbeleuchtet. Dazu kommt eine eingebaute Kamera (iSight) im Display-Rahmen.

Inhalt:
  1. MacBook Air: 4 bis 19 mm hoch und 1,36 kg leicht
  2. MacBook Air: 4 bis 19 mm hoch und 1,36 kg leicht

Unterhalb der Tastatur sitzt ein Trackpad, das man zwar von vielen Notebooks her kennt - Apples Version unterstützt jedoch Multi-Touch und nun auch Gesten, die der Anwender mit dem Finger vollführen kann, um Kommandos auszuführen.

MacBook Air
MacBook Air
Im Inneren des MacBook Air sitzt Intels Core 2 Duo mit 1,6 GHz Taktfrequenz, wobei es auch ein Modell mit 1,8 GHz geben soll. Der Chip kommt in einem rund 60 Prozent kleineren Gehäuse daher als die bisherigen Modelle. Intel hatte entsprechende Chip-Gehäuse im letzten Jahr bereits gezeigt. Mitte 2008 will Intel mit der nächsten Centrino-Plattform "Montevina" die kleineren Chip-Packages auch anderen Herstellern zugänglich machen.

Der Hauptspeicher ist 2 GByte groß (667 MHz DDR2 SDRAM). Als Grafiklösung muss Intels integrierter Grafikchip GMA X3100 herhalten, der sich bis zu 144 MByte des Hauptspeichers reservieren kann. Zusätzlich zum eingebauten Bildschirm werden externe Displays mit bis zu 1.920 x 1.200 Pixeln unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
MacBook Air: 4 bis 19 mm hoch und 1,36 kg leicht 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. (-72%) 5,50€
  3. (-15%) 29,74€

G F O 29. Okt 2008

Hey Ihr Speziallisten, bisher habe ich ein Vaio von Sony. Die Akkulaufzeit ist extrem...

Postchefverpetzer 22. Feb 2008

Ich habe es ... und es ist geil... Also Businesstauglich ist es wahrlich nicht...aber...

baa 02. Feb 2008

da kann man auch ein linux drauftun :P

Tendo 31. Jan 2008

Warum speicherst Du das nicht auf die interne Platte? Wäre doch ein wenig umständlich...

BJST 22. Jan 2008

Gute Frage ... Ich arbeite jetzt seit 1 1/2 Jahren mit einem MacBook (glossy C2D) und...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Mobile Games: Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr
Mobile Games
"Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"

Mit cleveren Kartenspielen wie Card Thief hat der Berliner Mobile-Games-Macher Arnold Rauers von Tinytouchtales seine gewinnbringende Nische gefunden. Im Gespräch mit Golem.de nennt er Zahlen - und gibt konkrete Empfehlungen für andere Entwickler.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Games Stillfront kauft Storm 8 für bis zu 400 Millionen US-Dollar
  2. Mobile Games Verspielt durch die Feiertage
  3. Mobile-Games-Auslese Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

    •  /