Abo
  • Services:
Anzeige

UPnP-Router mit manipulierten Flash-Webseiten angreifbar

Plattformunabhängige Angriffsszenarien mit Flash und UPnP

Prinzipbedingt war eine Ausnutzung von Universal Plug and Play (UPnP) für Schadsoftware eigentlich längst überfällig. Eine Benutzerauthentifizierung findet bei UPnP nicht statt und die Angriffe passieren relativ unbemerkt. Dem Angreifer öffnen sich dabei recht beachtliche Möglichkeiten, angefangen bei der Umleitung von Besuchen auf eine Bankseite bis hin zum Öffnen des Netzwerks auf ungewollten Ports.

Universal Plug and Play (UPnP) wurde entwickelt, um dem Nutzer eines Netzwerks das Leben leichter zu machen. Statt sich mit Ports, IP-Adressen oder Ähnlichem in der Router-Software zu beschäftigen, nimmt UPnP dem Nutzer diese Arbeit ohne Benutzereingriff ab. Da UPnP jedoch keine Benutzerauthentifizierung ermöglicht, kann jede beliebige Anwendung Konfigurationen vornehmen. Diese Funktion nutzt ein Proof of Concept von gnucitizen.org aus, der im Artikel Hacking the Interwebs näher beschrieben wurde.

Anzeige

Mit dem Angriff soll es möglich sein, Ports von entsprechenden Rechnern nach außen zu öffnen und den DNS-Server zu manipulieren. Voraussetzung für den Angriff ist in diesem Szenario ein Browser mit installiertem Flash sowie ein UPnP-fähiger Router.

Der Angriff weist einige Besonderheiten auf: Um ein Opfer zu Portforwarding zu bewegen, wird keine Lücke in Flash oder UPnP ausgenutzt, vielmehr nutzt der Angriff vorhandene oder schlicht fehlende Funktionen, in etwa vergleichbar mit einer installierten Anwendung. UPnP bietet keinen Authentifizierungsmechanismus. So kann jede Anwendung - offenbar auch eine Flash-Anwendung - einen UPnP-Router nach eigenen Wünschen konfigurieren.

Die zweite Besonderheit stellt in dem Szenario die Plattformunabhängigkeit dar, die mit Hilfe von Adobes Flash realisiert wird. Der Angreifer muss sich zumindest in der Theorie nicht um plattformabhängigen Code scheren, das gilt nur für einige begleitende Angriffe, die etwa auf Schwächen des Betriebssystems abzielen. Der vorgestellte Proof of Concept scheitert derzeit jedoch unter Firefox, Opera und Safari mit Shockwave Flash 9.0 r115. Der Grund soll ein Fehler in der Version r115 von Adobes Flash sein.

UPnP-Router mit manipulierten Flash-Webseiten angreifbar 

eye home zur Startseite
DrAgOnTuX 18. Mai 2010

Kluges Kind :-)

phill 23. Jul 2009

als flash entwickler sag ich das is nur der anfang und ja der schadcode kann auf ner...

Peek 15. Jan 2008

tjoa, Murphys Law. Flash deaktivieren oder auf freie flash plugins (gnash?) umsteigen...

Martin F. 15. Jan 2008

Aber UPnP mit Authentifizierung wäre wirklich schön.

DrAgOnTuX 15. Jan 2008

Hab ich hier auch :) nen alten Compaq Deskpro P2 233MHz mit 64MB SD-RAM, zweiter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. SmartRay GmbH, Wolfratshausen
  3. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    cuthbert34 | 07:39

  2. Re: Relocation

    maverick1977 | 07:16

  3. wieviel strom bekommt man mit 1200m²??

    fafi | 06:26

  4. Re: so ein akku auto ist auch nicht gerade co2 frei

    Rulf | 03:57

  5. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Schrödinger's... | 00:43


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel