Abo
  • IT-Karriere:

UPnP-Router mit manipulierten Flash-Webseiten angreifbar

Plattformunabhängige Angriffsszenarien mit Flash und UPnP

Prinzipbedingt war eine Ausnutzung von Universal Plug and Play (UPnP) für Schadsoftware eigentlich längst überfällig. Eine Benutzerauthentifizierung findet bei UPnP nicht statt und die Angriffe passieren relativ unbemerkt. Dem Angreifer öffnen sich dabei recht beachtliche Möglichkeiten, angefangen bei der Umleitung von Besuchen auf eine Bankseite bis hin zum Öffnen des Netzwerks auf ungewollten Ports.

Artikel veröffentlicht am ,

Universal Plug and Play (UPnP) wurde entwickelt, um dem Nutzer eines Netzwerks das Leben leichter zu machen. Statt sich mit Ports, IP-Adressen oder Ähnlichem in der Router-Software zu beschäftigen, nimmt UPnP dem Nutzer diese Arbeit ohne Benutzereingriff ab. Da UPnP jedoch keine Benutzerauthentifizierung ermöglicht, kann jede beliebige Anwendung Konfigurationen vornehmen. Diese Funktion nutzt ein Proof of Concept von gnucitizen.org aus, der im Artikel Hacking the Interwebs näher beschrieben wurde.

Inhalt:
  1. UPnP-Router mit manipulierten Flash-Webseiten angreifbar
  2. UPnP-Router mit manipulierten Flash-Webseiten angreifbar

Mit dem Angriff soll es möglich sein, Ports von entsprechenden Rechnern nach außen zu öffnen und den DNS-Server zu manipulieren. Voraussetzung für den Angriff ist in diesem Szenario ein Browser mit installiertem Flash sowie ein UPnP-fähiger Router.

Der Angriff weist einige Besonderheiten auf: Um ein Opfer zu Portforwarding zu bewegen, wird keine Lücke in Flash oder UPnP ausgenutzt, vielmehr nutzt der Angriff vorhandene oder schlicht fehlende Funktionen, in etwa vergleichbar mit einer installierten Anwendung. UPnP bietet keinen Authentifizierungsmechanismus. So kann jede Anwendung - offenbar auch eine Flash-Anwendung - einen UPnP-Router nach eigenen Wünschen konfigurieren.

Die zweite Besonderheit stellt in dem Szenario die Plattformunabhängigkeit dar, die mit Hilfe von Adobes Flash realisiert wird. Der Angreifer muss sich zumindest in der Theorie nicht um plattformabhängigen Code scheren, das gilt nur für einige begleitende Angriffe, die etwa auf Schwächen des Betriebssystems abzielen. Der vorgestellte Proof of Concept scheitert derzeit jedoch unter Firefox, Opera und Safari mit Shockwave Flash 9.0 r115. Der Grund soll ein Fehler in der Version r115 von Adobes Flash sein.

UPnP-Router mit manipulierten Flash-Webseiten angreifbar 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS
  2. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X für 189,90€, Asus ROG Crosshair VIII Formula Mainboard für 499...
  3. 45,79€

DrAgOnTuX 18. Mai 2010

Kluges Kind :-)

phill 23. Jul 2009

als flash entwickler sag ich das is nur der anfang und ja der schadcode kann auf ner...

Peek 15. Jan 2008

tjoa, Murphys Law. Flash deaktivieren oder auf freie flash plugins (gnash?) umsteigen...

Martin F. 15. Jan 2008

Aber UPnP mit Authentifizierung wäre wirklich schön.

DrAgOnTuX 15. Jan 2008

Hab ich hier auch :) nen alten Compaq Deskpro P2 233MHz mit 64MB SD-RAM, zweiter...


Folgen Sie uns
       


FX Tec Pro 1 - Hands on

Das Pro 1 von FX Tec ist ein Smartphone mit eingebauter Hardware-Tastatur. Der Slide-Mechanismus macht im ersten Kurztest von Golem.de einen sehr guten Eindruck.

FX Tec Pro 1 - Hands on Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    •  /