Abo
  • Services:

OpenProj 1.0 - Freie Alternative zu Microsoft Project

Projektmanagement von Projity für Linux, Unix, Mac und Windows

Mit "OpenProj" will Projity eine Open-Source-Alternative zu proprietären Projektmanagement-Lösungen wie Microsoft Project bieten. Die Java-Applikation steht in der Version 1.0 ab sofort für Linux, Unix, Mac und Windows bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

OpenProj basiert auf der SaaS-Lösung (Software as a Service) "Project-On-Demand", einer gehosteten Projektmanagement-Lösung von Projity. Dabei steht OpenProj unter der Common Public Attribution License 1.0 (CPAL) und ist damit Open Source.

Stellenmarkt
  1. Johannes KIEHL KG, Odelzhausen
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede bei Dortmund

OpenProj
OpenProj
Projity bewirbt seine Software vor allem mit dem Argument, es handle sich um einen vollwertigen Ersatz für Microsoft Project, bei dem keine hohen Lizenzkosten anfallen. So kann OpenProj z.B. Dateien aus Microsoft Project öffnen und in sein eigenes Format überführen.

Seit der Veröffentlichung einer Beta-Version von OpenProj zählte Projity bereits rund 200.000 Downloads der Software. Die verwendete Planungs-Engine entspricht der von Project-On-Demand. Zudem wartet OpenProj mit Gantt-Diagrammen, Netzwerk-Diagrammen (PERT Charts), Projektstrukturplänen und einer Leistungswertanalyse auf.

OpenProj 1.0 steht ab sofort bei Sourceforge.net zum Download bereit. Mehr Details gibt es unter openproj.org.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 59,49€
  3. 26,99€
  4. 7,99€

LeaSchotts25 21. Okt 2013

Ich stimme voll zu, eine webbasierte Software bietet deutliche Vorteile. Hintergründe...

Kermit 07. Apr 2008

Hallo, weiß jemand, wie ich in openproj Kalenderwochen anzeigen lassen kann? Hab bereits...

Roman aus NRW 23. Jan 2008

Hallo - hat schon mal jemand die Reports im OpenProj bemüht? - Und vielleicht schon mal...

Hello_World 17. Jan 2008

Tja, deswegen gibt's für Numerik Fortran :). Es gibt keine Programmiersprache, die für...

DerZusammenfasser 16. Jan 2008

Ist doch egal ob es etwas vorher schon mal gab. MS scheint es jedenfalls so gut...


Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
Leserumfrage
Wie sollen wir Golem.de erweitern?

In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
  3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /