Abo
  • Services:

Canon mit zwei neuen Einzugs-Dokumentenscannern

Imageformula DR-2010C und DR-2510C mit 20 bzw. 25 Seiten pro Minute

Canon hat zwei neue Dokumentenscanner vorgestellt, die die Vorlagen einziehen. Dabei kommen die Geräte Imageformula DR-2010C und DR-2510C ohne Vorlagenglas aus und nehmen weniger Platz weg. Die Geräte lesen 20 bzw. 25 Seiten pro Minute ein. Beide sind Duplex-fähig und scannen Vorder- und Rückseite in einem Rutsch ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Canon Imageformula DR-2010C
Canon Imageformula DR-2010C
Die neuen Modelle verfügen über einen Contact Image Sensor (CIS) zur Bilderfassung und lesen im Schwarz-Weiß-, Graustufen- und Farbmodus jeweils in der gleichen Geschwindigkeit ein. Die Maximalauflösung liegt bei 600 x 600 dpi.

Stellenmarkt
  1. B&R Industrial Automation GmbH, Essen
  2. Host Europe GmbH, Hürth

Eigentlich für A4-Blätter und kleinere Vorlagen gedacht, können sie gefaltete DIN-A3-Dokumente ebenfalls einlesen und per Software wieder zusammensetzen. Der Imageformula DR-2510C ist nicht nur schneller, sondern besitzt auch eine Doppelblatteinzugskontrolle. Ein Ultraschall-Sensor registriert doppelt eingezogene Blätter.

Canon Imageformula DR-2510C
Canon Imageformula DR-2510C
Der Imageformula DR-2010C und der Imageformula DR-2510C werden mit Canons Scan-Software Capture Perfect 3.0 ausgeliefert. Ebenfalls im Lieferumfang befinden sich Adobe Acrobat 8.0 Standard Edition, Omnipage SE, ScanSoft Paperport SE und Presto!Bizcard Reader. Einen Mac-Treiber hingegen bietet Canon nicht an.

Die Geräte wiegen etwa 2,4 Kilogramm und werden per USB mit dem Rechner verbunden. Der Imageformula DR-2010C und der Imageformula DR-2510C kosten in den USA ca. 800,- bzw. 900,- US-Dollar. Deutsche Preise liegen noch nicht vor.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Einfach vergessen 15. Jan 2008

Die Scheinen noch unfllexiber in ihre Denke zu sein als Sony. Der Kunde hat zu kaufen was...


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /