• IT-Karriere:
  • Services:

Video Buster übernimmt DVD-Verleih von Glowria

Konsolidierung im Markt für Online-DVD-Verleih

Die niedersächsische Online-Videothek Video Buster (Netleih.de) hat das DVD-Versandgeschäft von Glowria.de nebst Kundenstamm übernommen. Glowria konzentriert sich nach dem Kauf durch Netgem ausschließlich auf die Entwicklung schlüsselfertiger Video-on-Demand-Lösungen für Geschäftskunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Video Buster ist eine Videothekenkette, die seit 2002 online unter Netleih.de aktiv war und ihren Online-Dienst im Dezember 2007 zwecks Stärkung der eigenen Marke in Videobuster.de umbenannte und erweiterte. Ab Februar 2008 ist Videobuster.de auch der neue Anlaufpunkt für Kunden der bisher von Glowria betriebenen Versand-Videotheken Glowria.de, DiViDi.de, DVD-Leihen.de und InVDeo.de.

Stellenmarkt
  1. Evotec SE, Hamburg
  2. Technische Universität Berlin, Berlin

Glowria Deutschland hatte 2006 die Plattformen DiViDi, inVDeo und DVD-Leihen aufgekauft, um unterschiedliche Verleihmodelle in einer Hand zu vereinen. Auch die White-Label-Lösungen von Glowria, die etwa Otto und RTL nutzen, übernimmt Video Buster. Video Buster bietet seinen Kunden die Videoausleihe mittels Post, Video-on-Demand und über eine seiner bundesweit 40 Filialen an und gibt an, über 22.000 Titel im Sortiment zu haben.

Der Ausstieg von Glowria aus dem Videoverleih-Markt hat bereits Begehrlichkeiten bei anderen Anbietern geweckt. So lockt der Video-Buster-Konkurrent Amango bestehende Glowria-Kunden mit einem einmaligen Rabatt in Höhe von 10,- Euro, sollten sie bis zum 11. Februar 2008 zu Amango wechseln.

Mario Brunow, Vorstand der Video Buster Entertainment Group Holding AG, zeigt sich jedoch sicher, dass die Glowria-Kunden durch den Verbleib bei Video Buster profitieren werden. Video Buster verspricht, jedem Kunden ein passendes Verleihmodell anzubieten, das preislich nicht über dem bisherigen Modell liege - oder darunter. So entspreche beispielsweise das "Basic Paket" von DiViDi für monatlich 14,90 Euro dem Video-Buster-Verleihmodell Mini für monatlich 11,90 Euro.

Der Strategiewechsel bei Glowria folgt auf die im Dezember 2007 angekündigte Übernahme durch das auf digitales Fernsehen spezialisierte Unternehmen Netgem in Frankreich. Netgem bietet Telekommunikationsunternehmen ein Paket aus Set-Top-Boxen für IPTV und Video-on-Demand und betreibt auch die Server dafür. Zu den Kunden zählt in Frankreich etwa der Provider Neuf Cegetel.

Martina Bruder, die Geschäftsführerin der deutschen Glowria-Niederlassung, erklärte gegenüber Golem.de, dass Glowria in Zukunft schlüsselfertige Video-on-Demand-Lösungen für Dritte anbieten werde - und sich dabei auch um den Einkauf der Videoinhalte kümmere. Die Domain Glowria.de bleibt zwar erhalten, aber zukünftig ohne den Bereich Online-DVD-Verleih.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.799€
  2. mit 499€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. Stellaris - Galaxy Edition für 4,19€, Stellaris - Distant Stars Story Pack (DLC) für 2...
  4. 3.999€ statt 4.699€

Konfuzius Peng 14. Jan 2008

Bin seit kurzem dabei und der BluRay Versand klappt wunderbar - und der günstigste...

Oli_ 14. Jan 2008

Naja 5€ für nen VoD Film ... ganzschön happig.

Lutztztz 14. Jan 2008

Personen die gerne DVD Filme und Energy Drinks konsumieren sind potentiell...

ausleiher 14. Jan 2008

das prepaid-angebot von glowroa, bei dem man eine bestimmte anzahl an dvds ausleihen und...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /