Abo
  • Services:
Anzeige

Video Buster übernimmt DVD-Verleih von Glowria

Konsolidierung im Markt für Online-DVD-Verleih

Die niedersächsische Online-Videothek Video Buster (Netleih.de) hat das DVD-Versandgeschäft von Glowria.de nebst Kundenstamm übernommen. Glowria konzentriert sich nach dem Kauf durch Netgem ausschließlich auf die Entwicklung schlüsselfertiger Video-on-Demand-Lösungen für Geschäftskunden.

Video Buster ist eine Videothekenkette, die seit 2002 online unter Netleih.de aktiv war und ihren Online-Dienst im Dezember 2007 zwecks Stärkung der eigenen Marke in Videobuster.de umbenannte und erweiterte. Ab Februar 2008 ist Videobuster.de auch der neue Anlaufpunkt für Kunden der bisher von Glowria betriebenen Versand-Videotheken Glowria.de, DiViDi.de, DVD-Leihen.de und InVDeo.de.

Anzeige

Glowria Deutschland hatte 2006 die Plattformen DiViDi, inVDeo und DVD-Leihen aufgekauft, um unterschiedliche Verleihmodelle in einer Hand zu vereinen. Auch die White-Label-Lösungen von Glowria, die etwa Otto und RTL nutzen, übernimmt Video Buster. Video Buster bietet seinen Kunden die Videoausleihe mittels Post, Video-on-Demand und über eine seiner bundesweit 40 Filialen an und gibt an, über 22.000 Titel im Sortiment zu haben.

Der Ausstieg von Glowria aus dem Videoverleih-Markt hat bereits Begehrlichkeiten bei anderen Anbietern geweckt. So lockt der Video-Buster-Konkurrent Amango bestehende Glowria-Kunden mit einem einmaligen Rabatt in Höhe von 10,- Euro, sollten sie bis zum 11. Februar 2008 zu Amango wechseln.

Mario Brunow, Vorstand der Video Buster Entertainment Group Holding AG, zeigt sich jedoch sicher, dass die Glowria-Kunden durch den Verbleib bei Video Buster profitieren werden. Video Buster verspricht, jedem Kunden ein passendes Verleihmodell anzubieten, das preislich nicht über dem bisherigen Modell liege - oder darunter. So entspreche beispielsweise das "Basic Paket" von DiViDi für monatlich 14,90 Euro dem Video-Buster-Verleihmodell Mini für monatlich 11,90 Euro.

Der Strategiewechsel bei Glowria folgt auf die im Dezember 2007 angekündigte Übernahme durch das auf digitales Fernsehen spezialisierte Unternehmen Netgem in Frankreich. Netgem bietet Telekommunikationsunternehmen ein Paket aus Set-Top-Boxen für IPTV und Video-on-Demand und betreibt auch die Server dafür. Zu den Kunden zählt in Frankreich etwa der Provider Neuf Cegetel.

Martina Bruder, die Geschäftsführerin der deutschen Glowria-Niederlassung, erklärte gegenüber Golem.de, dass Glowria in Zukunft schlüsselfertige Video-on-Demand-Lösungen für Dritte anbieten werde - und sich dabei auch um den Einkauf der Videoinhalte kümmere. Die Domain Glowria.de bleibt zwar erhalten, aber zukünftig ohne den Bereich Online-DVD-Verleih.


eye home zur Startseite
Konfuzius Peng 14. Jan 2008

Bin seit kurzem dabei und der BluRay Versand klappt wunderbar - und der günstigste...

Oli_ 14. Jan 2008

Naja 5€ für nen VoD Film ... ganzschön happig.

Lutztztz 14. Jan 2008

Personen die gerne DVD Filme und Energy Drinks konsumieren sind potentiell...

ausleiher 14. Jan 2008

das prepaid-angebot von glowroa, bei dem man eine bestimmte anzahl an dvds ausleihen und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 1400 für 150,89€, Ryzen 5 1600 für 198,95€ und Ryzen 7 1700 für 290,99€)
  2. täglich neue Deals
  3. 64,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  2. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  3. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  4. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  5. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  6. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  7. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  8. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  9. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  10. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Besser nicht veröffentlichen als ohne Musik

    Juge | 12:16

  2. Re: Leider verpennt

    Bembelzischer | 12:11

  3. Oder NoDVD Crack benutzen

    Luu | 12:11

  4. "Die FRITZ!Box am Breitbandanschluss"

    sneaker | 12:10

  5. Re: Realitaetsverweigerer - Telekom lange in...

    Faksimile | 12:09


  1. 11:25

  2. 17:14

  3. 16:25

  4. 15:34

  5. 13:05

  6. 11:59

  7. 09:03

  8. 22:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel