Abo
  • Services:

PlayStation-3-Produktionskosten halbiert

40-GByte-Modell der Spielekonsole dürfte Geschäftsergebnis helfen

Laut eines Analysten konnte Sony Computer Entertainment die Produktionskosten seiner PlayStation 3 seit der Einführung im November 2006 bereits halbieren. Der Hersteller macht demnach bereits weniger Verlust mit der Spielekonsole.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie die BusinessWeek berichtet, erwartet Kota Ezwa, Analyst von Nikko Citigroup, erst für das Geschäftsjahr 2009 ein positives Ergebnis bei Sony Computer Entertainment. Er schätzt, dass im noch bis Ende März 2008 laufenden aktuellen Geschäftsjahr 1,4 Milliarden US-Dollar Verlust gemacht werden, immerhin weniger als die 2,1 Milliarden US-Dollar vom vorherigen Geschäftsjahr.

Stellenmarkt
  1. VEGA Grieshaber KG, Schiltach
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen

Dennoch lobt Ezawa in seinem Report vom 27. Dezember 2007 Sonys Erfolg für das veränderte, günstigere PlayStation-3-Design. Dieses sei durch Verringerung der benötigten Teile erfolgt. Damit meint Ezawa das im Oktober/November eingeführte 40-GByte-Modell der PlayStation 3, das u.a. nicht mehr zur PlayStation 2 kompatibel ist und auch keinen Speicherkartenleser mehr integriert. In Europa kostet das Gerät im Handel derzeit 399,- Euro, auch in Japan wird es bald das einzige verbleibende Modell sein.

Die PS3-Produktionskosten sind laut Ezawa seit der Markteinführung halbiert worden, statt rund 800,- US-Dollar seien es nun 400,- US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,00€ (Preis wird erst an der Kasse angezeigt!)
  2. beim Kauf teilnehmender Produkte
  3. 14,99€

objective 15. Jan 2008

Bei den gegenüber dem PC und ähm, der preisunterschied zwischen PC- und konsolenspielen...

objective 15. Jan 2008

muss ich stalkingwolf recht geben... auf einem (full)HD sieht vor allem GOW2 spürbar...

Fisch 15. Jan 2008

von Sony. Toll diese Analysten, haben Glaskugeln oder vielleicht ja sogar Spione bei...

^Andreas... 15. Jan 2008

Warte noch ein bischen, ab März soll es ein Bratwürstchen Bundle geben, welches die...

Bud Spencer 14. Jan 2008

Bist bekloppt wie ein Kottlet!


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /