Abo
  • IT-Karriere:

TomTom High Definition Traffic kommt nach Deutschland

Staumeldungen sollen schneller verfügbar werden

TomTom will zusammen mit Vodafone seinen Verkehrsdienst High Definition Traffic auch in Deutschland anbieten. Der neue Verkehrsfunk greift nicht nur auf die üblichen Staumeldequellen zurück, sondern bezieht zusätzlich GSM-Daten aus dem Vodafone-Netz in die Verkehrsmeldungen ein.

Artikel veröffentlicht am , yg

Die Kombination aus Bewegungsmustern der Mobiltelefone und verschiedenen Verkehrsinformationsquellen soll somit schneller und genauer vor Staus warnen. Die Mobilfunkdaten sollen dabei anonymisiert genutzt werden. TomTom sammelt neben Verkehrsinformationen vom deutschen Autobahnnetz auch Infos von den Bundesstraßen und den großen Straßen in Ballungsgebieten.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Köln

Zusätzlich kommen noch die anonymisierten Daten aus dem deutschen Vodafone-Netz hinzu, die Auskunft darüber geben sollen, wie schnell und in welche Richtung sich die Mobiltelefone bewegen. TomTom kombiniert sämtliche Daten mit weiteren Verkehrsinformationen der Radiosender und will damit ein Verkehrsinformationssystem anbieten, das genauer arbeitet als das bisher genutzte TMC. Außerdem sollen TomTom-Kunden von genauer vorausberechneten Ankunftszeiten profitieren. Seit November 2007 ist das System in den Niederlanden im Einsatz.

TomTom will HD Traffic in Deutschland in der zweiten Jahreshälfte 2008 für seine Kunden zur Verfügung stellen. Neben Endverbrauchern bietet der Navigationsgerätehersteller die Lösung auch Autobauern, Behörden und Organisationen für dynamisches Verkehrsmanagement und Verkehrssteuerung oder optimierte Anwendungen im Flottenmanagement an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,94€
  2. 4,32€
  3. (-77%) 11,50€

Datendandy 15. Jan 2008

Full Ack... Auch nett zu sehen, das Datensammeln an "mobilen Blitzern". Dort werden seit...

D-FENS 14. Jan 2008

Das deckt sich mit meiner Erfahrung. Kolonnenfahrten mit mehreren Autos haben fast immer...

Sk8muc@mond 14. Jan 2008

Du Held, les doch erstmal die Fakten: Der empfohlene Verkaufspreis von 399 Euro...

g-kar 14. Jan 2008

Immerhin gibt es welche, die dem Fahrer nach einer gewissen Fahrzeit empfehlen, eine...

rumpelstilz 14. Jan 2008

deckt sich mit meinen persönlichen begrenzten beobachtungen braucht man dann noch die...


Folgen Sie uns
       


Zenbook Pro Duo - Hands on

Braucht man das? Gut aussehen tut das Zenbook Pro Duo jedenfalls.

Zenbook Pro Duo - Hands on Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
    Erasure Coding
    Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

    In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
    2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

      •  /