Abo
  • Services:

Mobile Suchmaschine ChaCha: Menschen beantworten Fragen

Gängige SMS-Abkürzungen und Tippfehler erlaubt

Mit ChaCha ist eine mobile Suchmaschine für Mobiltelefone gestartet. Fragen zu unterschiedlichsten Themen können per SMS an den Dienst geschickt werden. Diese werden von Menschen beantwortet, die die Antwort innerhalb weniger Minuten an das Handy senden. Bislang ist der Dienst kostenlos.

Artikel veröffentlicht am , yg

ChaCha verspricht, Fragen nach Kinofilmen, Öffnungszeiten oder geographischen Informationen ebenso zu finden wie Infos zur Börse und zum Wirtschaftsgeschehen. Die Antwort kommt per SMS, am Ende der Nachricht findet sich ein Link auf die Webseite von ChaCha, wo der Nutzer erfährt, wer die Frage beantwortet hat und wie viele Suchanfragen es dauerte, bis die richtige Antwort gefunden wurde. Für den Dienst sollen etwa 8.000 Mitarbeiter bereitstehen, die laut Cnet.com zwischen 5,- US-Dollar und 10,- US-Dollar pro Stunde verdienen, je nachdem, wie viele Anfragen sie beantworten. Anders als die bekannten Websuchmaschinen soll der von Menschen betreute Suchdienst auch Abkürzungen oder Tippfehler deuten können und die passende Antwort finden.

Derzeit ist ChaCha noch kostenlos nutzbar, kann allerdings der Dienst nur in den USA genutzt werden. Doch ChaCha muss sich finanzieren und denkt über Bezahlmodelle nach. Dabei sieht der Suchmaschinenbetreiber jedoch weniger die Werbung als Geldquelle, sondern favorisiert eine Art Abonnement. Nutzer sollen den Dienst für 5,- oder 10,- US-Dollar pro Monat anwählen können oder eine bestimmte Summe für eine bestimmte Anzahl von Anfragen entrichten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. ausgewählte ASUS- und LG-Angebote)
  2. (Total War Warhammer 2 für 23,99€, Battlefield 1 - Revolution Edition für 23,49€ und...
  3. 86,17€ mit Gutschein: NSW25 (Vergleichspreis 119,90€)
  4. (u. a. Logitech Z623 + Bluetooth-Adapter für 75€, ASUS Radeon RX 570 ROG Strix OC 4GB Gaming...

Dynamo Bayern 15. Jan 2008

lol stimmt wirklich sehr alt für golem... http://www.cybernetz.net/suchen-mit...


Folgen Sie uns
       


Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream

Wir diskutieren über Richtlinien für gewalthaltige Spiele, Battle-Royale-Trends, Politik in Games und Zuschauerfragen finden ebenfalls ihren Platz.

Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /