Penumbra: Overture gruselt nun auch Mac-Spieler

... und der Nachfolger ist auch bald für Windows, Linux und Mac fertig

Mit dem Horror-Action-Adventure "Penumbra: Overture" wusste das schwedische Team von Frictional Games bereits Windows- und Linux-Spieler zu gruseln, nun ist es - nach einiger Verspätung - auch für den Mac verfügbar. Die düstere Geschichte wird zudem bald mit "Penumbra: Black Plague" fortgesetzt, auf allen drei Systemen.

Artikel veröffentlicht am ,

Penumbra: Overture
Penumbra: Overture
Penumbra: Overture ist ein First-Person-Adventure, das in Echtzeit gerendert wird, mit einer Physik-Engine aufwartet und eine düstere, gruselige Atmosphäre verspricht. Frictional Games bietet das Spiel nun nicht mehr nur für Windows und Linux an, sondern seit 10. Januar 2008 auch als Universal Binary für MacOS X. Wer das Spiel vor dem Kauf - es kostet 14,34 Euro - testen will, findet auf der offiziellen Homepage des Spiels auch entsprechende Demoversionen.

Stellenmarkt
  1. Manager Informationssicherheit / Datenschutz Erzeugung (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart
  2. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Eigentlich sollten die drei Betriebssystem-Versionen in kurzem Abstand voneinander erscheinen, allerdings gab es laut den Entwicklern "viele Probleme" mit der MacOS-X-Version. Da nun aber das schwierigste gemeistert sei, werden auch künftige Spiele von Frictional Games für alle drei Plattformen erscheinen.

Penumbra: Black Plague
Penumbra: Black Plague
Das gilt auch für das nächste Spiel, "Penumbra: Black Plague", mit dem die mit Overture begonnene Geschichte ihren Abschluss finden und sich in allen Bereichen - u.a. bei der Grafik - vom Vorgänger abheben soll. Die Windows-Version von Penumbra: Black Plague soll am 12. Februar 2008 in den USA erscheinen, in Europa ist es am 15. Februar 2008 so weit. Die Linux- und Mac-Versionen sollen nur kurze Zeit später folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


FedoraUser 14. Jan 2008

Probier es anstatt mit ubuntuusers.de einfach mal mit google. In 95% der Fälle hat schon...

moroon 14. Jan 2008

Nope, hab gar keinen Sound unter Debian Etch. Ist ja auch erstmal nur Trial. Hoffentlich...

Mac-User 2 14. Jan 2008

Bin auch zufriedener Mac-User. Zufrieden vor allem wegen dem BSD Unterbau. Das BS steht...

horst_ 13. Jan 2008

debian etch i386 mit nvidia graka: läuft astrein.

horst_ 13. Jan 2008

ja.. mit Paypal geht das aber rel. schmerzfrei (wenn man nen Paypal-Account hat). Paypal...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /