Abo
  • Services:

Misswirtschaft beim FBI beeinträchtigt Ermittlungsarbeit

Grund für die Pannen ist offensichtlich ein veraltetes Finanzmanagement System, über das die Finanzierung von geheimen Maßnahmen abgewickelt und überwacht wird. Dazu gehören neben der Telefonüberwachung auch das Mieten oder Leasen von Autos. Das FBI hatte es aber nicht geschafft, über das alte System hinaus ein funktionsfähiges Kontrollsystem zu etablieren.

Stellenmarkt
  1. Daiichi Sankyo Deutschland GmbH, München
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Anlass für die Prüfung war die Veruntreuung von 25.000 US-Dollar aus Geldern, die eigentlich für die Finanzierung von Telefonüberwachungen gedacht waren. Eine Telekommunikationsexpertin hatte die mangelnde Kontrolle genutzt, um das Geld zu unterschlagen. Sie war im Juni 2006 verurteilt worden.

Der stellvertretende FBI-Chef John Miller antwortete auf den Bericht des Justizministeriums, seine Behörde werde sich mit den durch die Prüfer aufgedeckten Mängeln befassen. Außerdem werde das FBI sein Finanzmanagement-System überarbeiten. Abschließend versicherte Miller, dass die Telefonverbindungen nur zeitweise abgeschaltet gewesen seien und dass keiner der Fälle dadurch maßgeblich beeinträchtigt worden sei.

 Misswirtschaft beim FBI beeinträchtigt Ermittlungsarbeit
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. (-78%) 2,22€
  4. 4,99€

TQx 14. Jan 2008

Golem, was ist los mit euch? nicht einmal mehr korrekt "kopiert" wird bei euch!

moroon 13. Jan 2008

Wer Rechtschreibfehler findet darf dem Redakteur mailen, dafür steht dessen Kürzel am...

Jerry Cotton 12. Jan 2008

Das kommt auch in anderen "Firmen" vor. Allerdings beschäftigt sich diese "Firma" mit...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /