Universal - Schluss mit HD-DVD-Exklusivität? (Update)

HD-DVD-/Blu-ray-Formatstreit könnte bald entschieden sein

Eines der wenigen verbleibenden Hollywoodstudios, die bislang ausschließlich auf die HD-DVD setzen, ist Universal. Wie Variety erfahren haben will, ist Universals Konzentration auf die HD-DVD nun beendet - womit die Blu-ray Disc das Rennen gemacht hätte.

Artikel veröffentlicht am ,

Universal hatte nach dem Warner-Wechsel ins Blu-ray-Lager bekräftigt, weiterhin die HD-DVD zu unterstützen. Allerdings wird dies laut den Informationen von Variety nun nicht mehr exklusiv sein, eine entsprechende Vereinbarung sei beendet. Die für die nächsten Monate geplanten HD-DVDs würden weiterhin erscheinen, auch seien noch einige HD-DVD-Werbeaktionen in Vorbereitung.

Stellenmarkt
  1. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt
  2. IT-Systemadministrator als Fachgebietsleiter (m/w/d)
    SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH, Ulm
Detailsuche

Noch ist allerdings nicht klar, ab wann Universal auch Blu-ray Discs auf den Markt bringt. Auch Paramount sei durch den HD-DVD-Ausstieg von Warner sowie eine Ausstiegsklausel vertraglich nicht mehr an die HD-DVD-Exklusivität gebunden, so Variety weiter. Noch hat aber auch Paramount noch nichts im Hinblick auf die Blu-ray Disc verlauten lassen.

HD-DVD-Erfinder Toshiba gibt zwar noch nicht auf, doch wenn Universal und Paramount die Blu-ray Disc unterstützen, dann ist der Formatstreit zu Gunsten der Blu-ray Disc entschieden. Im Grunde dürfte er das jetzt schon sein, denn das Blu-ray-Lager hat mittlerweile die Mehrzahl der großen Filmstudios hinter sich und nur wenige neue Kunden werden bereit sein, auf ein damit nun in Gefahr geratenes Format wie die HD-DVD zu setzen.

Variety vermutet, dass auch der Handel seinen Regalplatz bald zugunsten der Blu-ray ausbauen wird, zumal es Berichte gibt, dass zumindest in den USA Kunden ihre zum Weihnachtsgeschäft erworbenen HD-DVD-Player zurückgeben bzw. in Blu-ray-Player wie die PlayStation 3 umtauschen würden. Toshiba konnte das nicht bestätigen, doch gibt es in Foren und Blogs entsprechende Berichte und Diskussionen.

Warner setzt zwar fortan ausschließlich bei den DVD-Nachfolgeformaten auf die Blu-ray Disc, unterstützt die HD-DVD aber noch bis einschließlich Mai 2008. Diese Entscheidung hat einiges ausgelöst und könnte zum vorzeitigen Sieg der Blu-ray Disc führen. Ab Juni 2008 dürften sich die Auswirkungen deutlich zeigen.

Auch Deutschlands größter Filmproduzent Constantin Film hat seine HD-DVD-Unterstützung in dieser Woche mit Hinweis auf die Warner-Entscheidung beendet und wird in Zukunft ausschließlich auf Blu-ray setzen.

Nachtrag vom 14. Januar 2008, um 14 Uhr:
Die Meldung von Variety dementierte mittlerweile Ken Graffeo, seines Zeichens Marketingchef von Universal Studios Home Entertainment und Co-Präsident der HD-DVD Promotional Group. "Entgegen den haltlosen Gerüchten von ungenannten Quellen, plant Universal die weitere Unterstützung des HD-DVD-Formats", so Graffeo. Neue HD-DVD-Filmankündigungen von Universal sollen kurz bevorstehen, wie der High-Def-Digest erfuhr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Don82 19. Feb 2008

Das ist doch wieder PS3 Spacken gelaber!!!! Bei meinem Arbeitskolegen zeigt die PS3 ja...

Berlin25m 22. Jan 2008

endlich mal eine vernüftige aussage, herzlichen Glückwunsch...so wird es sein und...

Henry to loose... 14. Jan 2008

Es war wohl eher die Tatsache, daß in Japan auf 14 verkaufte BluRay-Discs eine einzige...

Kapitalist 14. Jan 2008

Also das Gesetz von Angebot/Nachfrage hast Du noch nicht verstanden: hohe Nachfrage...

Enrique.Mendoza 12. Jan 2008

Seien wir doch mal ehrlich, würdest du als Produzent wieder zurück auf ein Format gehen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Echtzeit-Strategie: Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware
    Echtzeit-Strategie
    Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware

    Die vollständigen Specs für den Technik-Test von Age of Empires 4 liegen vor. Spieler können ab heute Abend in die Historie eintauchen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /