Abo
  • Services:

OLPC stellt Negroponte-Aussage richtig

Kein Dual-Boot-Rechner, aber Linux-Wiederherstellungsfunktion

Da hatte Nicholas Negroponte wohl etwas falsch verstanden: Einen Dual-Boot-XO mit Windows und Linux wird es nicht geben. Doch ein Windows-XO wird aus Sicherheitsgründen eine Funktion zur schnellen Wiederherstellung des Linux-Betriebssystem haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Microsoft hat jetzt auch ein Mitarbeiter der Initiative "One Laptop Per Child" (OLPC) dementiert, dass die beiden Partner einen Dual-Boot-XO planen. Das hatte OLPC-Chef Nicholas Negroponte in einem Interview geäußert.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Ivan Krstic, der für die Sicherheitsarchitektur des XO zuständig ist, hat nun in seinem Blog "Code Culture" die Aussagen Negropontes richtiggestellt.

Krstic bestätigt die Zusammenarbeit mit Microsoft wegen einer Anpassung von Windows XP für den Bildungsrechner. Allerdings plane Microsoft kein wirkliches Dual-Boot-System. Stattdessen arbeiten Microsoft und OLPC gemeinsam daran, dass Windows XP unter Berücksichtigung der Beschränkungen durch das Diebstahlsicherungssystem Bitfrost auf einem XO installiert werden kann.

Allerdings, so betont Krstic, wird es möglich sein, den Rechner einfach wieder auf Linux umzustellen. "Ich habe klar gestellt, dass die XP-Portierung von mir in punkto Sicherheit kein grünes Licht erhält ohne diese Linux-Wiederherstellungsfunktion, und ich habe keinen Grund zu der Annahme, dass sie nicht implementiert wird."



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer 27,99€, Logitech G413 mechanische Tastatur 64...
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. 288€
  4. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...

huahuahua 15. Jan 2008

Ja, bei kaputten bestenfalls... dann würfe man wenigstens nur ein überflüssiges Linux...

huahuahua 15. Jan 2008

Dummgequatsche! Keiner weiß, was Microsoft und OLPC da für eine XP-Variante ausfrickeln...

huahuahua 15. Jan 2008

Na, da ist ja einer richtig gut informiert, über sein einziges Produkt: eine Luftblase

(Alternativ... 13. Jan 2008

Haha, der alte Säufer :)

vergeben 11. Jan 2008

Dual-Boot - Wie? Wo? Was is dat denn? - Ach damit man Linux parallel nutzen kann? Wer...


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo)

Der Ring des Schweizer Startups Padrone soll die Maus überflüssig machen.

Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo) Video aufrufen
Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    •  /