Abo
  • IT-Karriere:

Ubuntu 8.04 Alpha 3 verfügbar

Hardy Heron kommt im April 2008 mit Long Term Support oder KDE 4.0

In der neu erschienenen Alpha 3 von Ubuntu 8.04 sind wieder einige Änderungen zu finden, die noch ausgiebig getestet werden müssen. Schließlich soll die nächste Ausgabe der Linux-Distribution wieder mit Long Term Support (LTS) daherkommen und so von Canonical länger unterstützt werden als die regulären Versionen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Zu den derzeitigen Änderungen im Entwicklungszweig von Ubuntu 8.04 zählt die Integration von X.org 7.3, mit der neue Funktionen im Hinblick auf eine automatische Konfiguration in die Linux-Distribution Einzug halten. Zudem ist eine Vorversion des Linux-Kernels 2.6.24 enthalten, der die dynamischen Ticks der x86-Plattform auch auf x64 nutzen kann.

Stellenmarkt
  1. Golem Media GmbH, Berlin
  2. MVV Umwelt Asset GmbH, Mannheim

Ferner sind der Soundserver PulseAudio und auch PolicyKit ist enthalten, mit dem sich Nutzer die notwendigen Rechte für einzelne Aktionen zuweisen lassen. Dieses integrieren die Entwickler gerade in die grafische Oberfläche. PulseAudio und PolicyKit werden auch schon in Fedora 8 verwendet. Firefox 3 Beta 2 gehört ebenfalls zu der aktuellen Ubuntu-Alpha-Version.

Ubuntu 8.04 wird Long Term Support (LTS) enthalten und damit drei Jahre auf dem Desktop und fünf Jahre auf dem Server mit Sicherheits-Updates versorgt. Die in der Distribution enthaltenen Funktionen sollen daher besonders gut ausgiebig getestet werden. Die Entwickler der KDE-Variante Kubuntu entschieden sich jedoch dafür, KDE 4.0 mit in die Distribution aufzunehmen, so dass Kubuntu 8.04 ohne LTS erscheinen wird.

Die Version 8.04 Alpha 3 steht ab sofort in den Varianten Ubuntu (mit Gnome), Kubuntu (mit KDE), Edubuntu (für Schulen), JeOS (für virtuelle Appliances), Xubuntu (mit Xfce) und Gobuntu (mit ausschließlich freier Software) zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,95€
  2. 24,99€
  3. (-91%) 1,10€
  4. 4,99€

........ 13. Jan 2008

schonmal bei ubuntuusers.de nachgesehen?

..... 13. Jan 2008

Du musst nur alle codecs installiert haben,dann läuft's auch im Firefox.

laga_2 11. Jan 2008

Die erste Alpha wurde ausgelassen aufgrund von Problemen, die wir mit dem gcc in Hardy...

Multikern 11. Jan 2008

Aber Zeta ist doch gelb? Das muss so...

sadfwqre1343 11. Jan 2008

Wenn nicht LTS dann bleibe ich bei 7.10


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

    •  /