Abo
  • Services:

USB-Stereo-Grenzflächenmikrofon von Terratec

Hochqualitative Aufnahmen verbunden mit einfacher Aufstellweise

Terratec hat ein Stereo-Grenzflächenmikrofon angekündigt, das per USB an den Rechner angeschlossen wird. Mit dem Mikrofon sollen hochqualitative Aufnahmen möglich sein, wobei die Technik hinsichtlich der Positionierung im Raum wenig anspruchsvoll sein soll. Der iQuader von Terratec wurde mit Brauner Microphones entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät bietet Abtastraten von 32, 44,1 kHz, 48 kHz, 88,2 kHz und 96 kHz mit 24 Bit sowie separate Regler für Eingangssignal und Kopfhörerausgang. Der Signalrauschabstand soll höher als 72 dB (A) sein.

Terratec iQuader
Terratec iQuader
Der iQuader wird mit einem USB-2.0-Port verbunden, der Aufnahmepegel eingestellt und die Aufnahme-Software gestartet. Ab Ende Januar 2008 soll der iQuader von Terratec für rund 250,- Euro zu haben sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 38,99€
  2. 39,99€
  3. 3,99€
  4. 14,99€

sk8muc 14. Jan 2008

72dB=LOG(1/2^24Bit)*10 Das Letzte Bit is also rauschen. Wieder mal ein wunderbarer...

Pfeifffer 12. Jan 2008

Ich wüsste schon mal einen, für den das etwas wäre. Vielleicht fällt noch jemandem...

iComment 11. Jan 2008

Wie auch immer Du es gemeint hast: ich stimme Dir zu! "iQuader" ist wirklich selten...

Grenzwertige... 11. Jan 2008

Magst ja Recht haben. Finde auch, dass das Ding für 'ne Grenzfläche etwas komisch...


Folgen Sie uns
       


Cue Roboter - Test

Wir hatten Spaß mit dem frechen Cue.

Cue Roboter - Test Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
Leserumfrage
Wie sollen wir Golem.de erweitern?

In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
  3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

    •  /